Kanton Zürich erhält zusätzlichen Sitz im Nationalrat – auf Kosten von Basel-Stadt

Kanton Zürich erhält zusätzlichen Sitz im Nationalrat – auf Kosten von Basel-Stadt
Nationalratssaal. (Foto: parlament.ch)

Bern – Bei den nächsten Nationalratswahlen im Oktober 2023 wird im Kanton Zürich ein Sitz mehr zu besetzen sein als bisher, nämlich 36 statt 35. Der Kanton Basel-Stadt wird einen Sitz weniger zur Verfügung haben (neu 4 Sitze).

Zur Sitzverschiebung kommt des aufgrund der kantonalen Bevölkerungszahlen. Aufgrund der Bundesverfassung werden die 200 Nationalratssitze alle vier Jahre vom Volk in direkter Wahl im Verhältniswahlverfahren besetzt, wobei die Kantone die Wahlkreise sind. Die Nationalratssitze werden auf die Kantone im Verhältnis zu ihrer Bevölkerungszahl verteilt, wobei jedoch jeder Kanton Anspruch auf mindestens einen Sitz hat. Massgebend ist die «ständige Wohnbevölkerung». (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.