KOF Konjunkturbarometer unverändert

Barometer
(Foto: © eriktham - Fotolia.com)

Zürich – Das Konjunkturbarometer der KOF hielt im Dezember 2016 seinen Stand vom Vormonat bei und zeigt unverändert auf 102.2. Der aktuell zu beobachtende Seitwärtstrend auf einem Niveau leicht über dem langfristigen Mittelwert signalisiert für die nähere Zukunft weiterhin Wachstumsraten nahe am langfristigen Durchschnitt.

Im Dezember 2016 stand das Konjunkturbarometer mit seinem gegenüber dem Vormonat unveränderten Wert von 102.2 weiterhin leicht über seinem langfristigen Mittel. Positive Beiträge zu diesem per saldo unveränderten Ergebnis stammen aus der Industrie, aufgewogen durch negative Signale aus dem Baugewerbe. Die übrigen im Barometer abgrenzbaren Bereiche (Gastgewerbe, Finanzsektor, Indikatoren zum inländischen Konsum und aus dem internationalen Bereich) sind seit November praktisch unverändert.

Stimmung in Industrie insgesamt leicht verbessert
Innerhalb des Verarbeitenden Gewerbes wurde der leicht verbesserte Ausblick insbesondere in den Branchen Textil-, Holzindustrie und Sonstige sichtbar. Diese positiven Tendenzen wurden allerdings durch eingetrübte Ausblicke in der Nahrungsmittel-, Elektro- und Papierindustrie gemindert.

Die insgesamt leicht verbesserte Stimmung im gesamten Verarbeitenden Gewerbe ist primär von der Beurteilung der Auftragslage getrieben, gefolgt von den Beschäftigungsaussichten. Verschlechtert hat sich dagegen die Beurteilung der Geschäftslage. (KOF/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.