Kühne+Nagel erhält die erste Boeing 747-8 von Atlas Air

Kühne + Nagel
(Foto: Kühne + Nagel)

Schindellegi – Der Logistiker Kühne+Nagel hat den ersten von zwei bestellten Boeing 747-8-Frachtern in Betrieb genommen. Die beiden letzten je hergestellten Flieger dieser Art werden das Luftfrachtnetz des Weltmarktführers erweitern.

Kühne+Nagel chartert die «Inspire» und die «Empower» von Atlas Air, einer Tochtergesellschaft der Atlas Air Worldwide Holdings. Die «Inspire» wurde nun im Boeing-Werk Everett (USA) offiziell übergeben, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die beiden Frachtmaschinen würden auf den Transpazifik-Routen sowie im Intra-Asien-Netzwerk eingesetzt.

Es handle sich um die beiden allerletzten Boeing 747, die hergestellt wurden, erklärte das Unternehmen. Für Kühne+Nagel werde «Königin der Lüfte» aber noch jahrzehntelang Fracht um die Welt transportieren. (awp/mc/pg)

(Foto: Kühne + Nagel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.