Kühne+Nagel übernimmt Logistiker Quick International Courier

Detlef Trefzger
Detlef Trefzger, CEO Kühne+Nagel. (Foto: K+N)

Schindellegi – Das Transportunternehmen Kühne+Nagel erwirbt den auf zeitkritische Transporte spezialisierten Logistiker Quick International Courier. Damit baut Kühne+Nagel das Angebot im schnell wachsenden Bereich Flug-, Pharma- und Gesundheitsindustrie deutlich aus. Analysten sehen darin eine sinnvolle Ergänzung des bestehenden Geschäfts.

Kühne+Nagel bezeichnet in der Mitteilung vom Mittwoch den Zukauf als wichtigen Meilenstein in der Umsetzung der Gruppenstrategie und zur Stärkung der führenden Position in der Luftfracht. «Mit der Akquisition kann Kühne+Nagel das Netzwerkwachstum beschleunigen und das Angebot weiter ausbauen», lässt sich Kühne+Nagel-Chef Detlef Trefzger in der Mitteilung zitieren.

Quick International Solutions erzielt gemäss den Angaben mit den rund 550 Angestellten einen Jahresumsatz von mehr als 200 Millionen US-Dollar. Die Gruppe besteht aus den Geschäftsteilen Sterling Aviation, QuickSTAT, Quick Healthcare und Quick Logistics, die als Marken weiterbestehen sollen. Beide Partner haben vereinbart, den Kaufpreis nicht offenzulegen. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Übernahmebehörden.

Aktie steigt
An der Börse findet der Zukauf Anklang. Bis zum Börsenschluss am Mittwoch legen die Kühne-Papiere um 1,3 Prozent auf 132,95 Franken zu. Der Gesamtmarkt (SMI) schloss derweil mit 0,8 Prozent im Plus.

Quick International Courier ergänze die derzeit schnell wachsenden Solutions-Bereiche von Kühne+Nagel in den Industrien Pharma und Healthcare sowie Aviation, begrüsst Marco Strittmatter von der ZKB die Übernahme. Sie erfülle die Kriterien der Gruppe, zu denen die Ausweitung des Fussabdrucks, die Generierung von Synergien sowie die Akquisition von Know-how gehören. (awp/mc/ps)

Kühne+Nagel

Quick International Courier

Firmeninformationen zu Kühne+Nagel bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.