Kühne+Nagel will in Technologie-Startups investieren

Jörg Wolle
Kühne+Nagel-VRP Jörg Wolle. (Foto: K+N)

Schindellegi – Das Logistikunternehmen Kühne + Nagel und die Investmentgesellschaft Temasek mit Sitz in Singapur haben eine Absichtserklärung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Dieses hat zum Ziel, weltweit in Startup-Unternehmen zu investieren, die innovative Technologien für Logistik und Supply Chains entwickeln.

Das Joint Venture wird in junge Unternehmen investieren, die Technologien und Dienstleistungen mit dem Potenzial entwickeln, herkömmliche Geschäftsmodelle in der Logistik zu transformieren, die Effizienz zu steigern und den Kunden ein umfassenderes Leistungsversprechen zu bieten, schreibt K+N in einer Mitteilung. Zusammen will man sich vor allem auf die Bereiche Big Data und Predictive Analytics, Künstliche Intelligenz, Blockchain und Robotik konzentrieren.

„Dieses Joint Venture wird die Transformation in der Logistikbranche beschleunigen. In unserer Kooperation bringen wir die fokussierte und langfristig ausgerichtete Investmentstrategie und -expertise von Temasek mit dem weltweiten Logistiknetzwerk und dem Know-how von Kühne + Nagel zusammen. Das ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Für unser Unternehmen ist dies ein weiterer wichtiger Schritt in der Umsetzung unserer Digitalisierungsstrategie und der Gestaltung der Zukunft unserer Branche“, wird Jörg Wolle, Verwaltungsratspräsident der Kühne + Nagel International AG, in einer Mitteilung zitiert. (K+N/mc/pg)

Kühne + Nagel
Temasek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.