Landis+Gyr weitet Vertrag zur Installation von Stromzählgeräten in Hongkong aus

Landis+Gyr weitet Vertrag zur Installation von Stromzählgeräten in Hongkong aus
Richard Mora, CEO Landis+Gyr. (Foto: Landis+Gyr)

Zug – Der Stromzählerproduzent Landis+Gyr meldet einen Verkaufserfolg aus Hongkong. Demnach wird ein bereits laufender Auftrag zum Ausbau einer Plattform für intelligente Strommesssysteme ausgeweitet.

Landis+Gyr wird nun das Rollout einer Advanced Metering Infrastructure (AMI) Plattform vollständig vornehmen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Das AMI-System ist die Schlüsselkomponente für intelligente Stromnetze.

Der Auftrag der Firma CLP Powers sieht die Installation von intelligenten Stromzählern („Smart Meters“) für 2,6 Millionen Kunden vor. Landis+Gyr wird zudem über die kommenden sieben Jahr zusätzliche Endpunkte für diese Stromzähler installieren. Finanzielle Einzelheiten zum Auftrag werden keine genannt. (awp/mc/ps)

Landis+Gyr
Firmeninformationen bei monetas
Aktienkurs bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.