Lonza erweitert Zusammenarbeit mit grossem biopharmazeutischen Partner

Lonza erweitert Zusammenarbeit mit grossem biopharmazeutischen Partner
"Ibex"-Komplex von Lonza in Visp. (Foto: Lonza)

Basel – Der Pharmazulieferer Lonza erweitert die Zusammenarbeit mit einem namentlich nicht genannten Partner für die Herstellung von monoklonalen Antikörpern. Nach der Produktzulassung wird der Auftrag einen erheblichen Teil der Kapazität der im Bau befindlichen Mammalian-Grosanlage in Visp beanspruchen. Diese wird im Endausbau über sechs 20’000-Liter-Bioreaktoren verfügen.

Zusammen mit anderen Kunden seien damit nun etwa 75 Prozent der verfügbaren Kapazität der Anlage reserviert, teilte Lonza am Freitag mit. Die finanziellen Konditionen des neues Deals werden in der Medienmitteilung nicht genannt. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.