Messe Schweiz 2010 mit höherem Umsatz und Gewinn

René Kamm

MCH-CEO René Kamm.

Basel – Die MCH Group (Messe Schweiz) hat im vergangenen Geschäftsjahr 2010 einen Ertrag von 368,3 Mio CHF erzielt, nach (VJ 283,2) im Vorjahr. Das Betriebsergebnis wird konnte von 24,2 Mio auf 41,4 Mio CHF gesteigert werden und der Gruppengewinn kletterte von 19,9 Mio auf 37,4 Mio CHF. Die getätigten Investitionen beliefen sich auf 98,6 Mio CHF, nach 22,7 Mio CHF im Jahr 2009.

Der Verwaltungsrat wird die Ausschüttung einer Dividende von 5% beantragen, wie der Messeveranstalter am Dienstag mitteilte.  Die MCH Group erzielte mit den vorgelegten Zahlen den höchsten Ertrag in der Geschichte des Unternehmens. Der Gewinn liege erwartungsgemäss etwas unter dem aussergewöhnlichen Rekordjahr 2007, konnte gegenüber den beiden Vorjahren aber deutlich gesteigert werden, heisst es weiter. Die Gewinnmarge betrage 10,2% und sei „im Branchenvergleich ein ausgezeichneter Wert“.  Die markante Steigerung gegenüber den beiden Vorjahren ist Unternehmensangaben zufolge auf die starke Marktposition der MCH Group, die Erweiterung des Messe- und Infrastrukturportfolios durch die Integration der Beaulieu Exploitation SA und der Exhibit & More AG in die Unternehmensgruppe sowie das zyklusbedingt sehr starke Messeprogramm zurückzuführen. (awp/mc/ps)

id=5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.