Michael Schaepman wird neuer Rektor der Universität Zürich

Michael Schaepman wird neuer Rektor der Universität Zürich
Prof. Michael Schaepman ist neuer Rektor der Universität Zürich. (Foto: UZH)

Zürich – Der Universitätsrat hat auf Antrag des Akademischen Senats Prof. Dr. Michael Schaepman zum neuen Rektor der Universität Zürich gewählt.

Die Wahl erfolgt für den Rest der laufenden Amtsdauer 2018-2022. Schaepman ist ordentlicher Professor für Fernerkundung und Prorektor Forschung der UZH.

Schaepman tritt sein neues Amt am 1. August 2020 an. Er folgt auf Prof. Gabriele Siegert, die seit 1. Februar 2020 die UZH als Rektorin ad interim leitet.

Michael Schaepman ist 54-jährig, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er ist in Zürich aufgewachsen und studierte an der Universität Zürich Geographie, Experimentalphysik und Informatik und promovierte 1998 am Geographischen Institut der UZH. Nach einem Post-Doc-Aufenthalt an der University of Arizona in Tucson, USA, kehrte er im Jahr 2000 als Forschungsgruppenleiter ans Geographische Institut der UZH zurück. 2003 wurde Michael Schaepman zum Professor für Geographische Informationswissenschaft am Institut für Umweltwissenschaften der Universität Wageningen (NL) ernannt und wurde dort 2005 wissenschaftlicher Leiter des Center for Geoinformation. Seit 2009 ist Michael Schaepman Professor für Fernerkundung am Geographischen Institut (Remote Sensing Laboratories) an der Universität Zürich.

Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Erdbeobachtung, Fernerkundung und Spektroskopie zum Messen von Biodiversität aus dem Weltraum. 2014 wurde er zum Prodekan und 2016 zum Dekan der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät ernannt. Seit August 2017 ist er als Mitglied der Universitätsleitung für die Bereiche Forschung, Innovation und Nachwuchsförderung zuständig. (UZH/mc)

Universität Zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.