Newron reicht IND-Antrag für Schizophreniewirkstoff ein

Labor

Newron entwickelt Medikamente gegen Krankheiten des zentralen Nervensystems.

Zürich – Das Pharmaunternehmen Newron hat in den USA einen Investigational New Drug (IND)-Antrag für den Wirkstoff NW-3509 bei der Arzneimittelbehörde FDA eingereicht. Bei NW-3509 handelt es sich gemäss Newron um den ersten selektiven spannungsgesteuerten Natriumkanalmodulator, der speziell für die Behandlung von Schizophrenie entwickelt worden sei, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag.

Beantragt wird die Zustimmung der FDA zur Durchführung einer ersten Behandlungsstudie mit gesunden Probanden. Im Vorfeld habe Newron Gespräche mit der FDA und der britischen Arzneimittelbehörde MHRA geführt und deren Vorschläge und Empfehlungen in den Antrag integriert, heisst es weiter. (awp/mc/ss)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.