Orell Füssli schliesst Discount-Buchportal Storyworld per sofort

Michel Kunz

Orell Füssli-CEO Michel Kunz. (Foto: Orell Füssli) 

Zürich – Orell Füssli (OF) hat ihr Discount-Buchportal Storyworld offenbar wieder geschlossen. Wie der «Tages-Anzeiger» in seiner heutigen Ausgabe schreibt, seien Storyworld-Kunden am Wochenende per Mail informiert worden, dass das Portal am 21. Dezember eingestellt worden sei. Begründet worden sei die Schliessung nicht. OF war am Montag für eine Stellungnahme gegenüber AWP nicht erreichbar.

Der Buchhändler verfolgte seit Juni 2010 im Onlinebereich eine zweigleisige Strategie mit dem Hauptportal ‹Books.ch› mit Vollangebot und -service sowie dem Discounter ‹Storyworld.ch› mit weniger, aber günstigeren Titeln. Bei der Lancierung hiess es, der Shop soll innerhalb zwei Jahren schwarze Zahlen schreiben. Im Februar 2011 sagte CEO Michel Kunz dann im Gespräch mit AWP: «Mit dem Discountbereich Storyworld haben wir einen guten Erfolg, das soll ausgebaut werden.» Der TA spekuliert in seinem Bericht nun, dass das Ziel nicht erreicht worden sei. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.