Ringier und TUI Suisse gründen Reiseportal «etrips.ch»

Marc Walder

Marc Walder, CEO Ringier Schweiz.

Zürich – Das Schweizer Verlagshaus Ringier und der Reiseveranstalter Tui Suisse gründen unter dem Namen «etrips AG» ein gemeinsames Reiseportal. Auf «etrips.ch» können ab sofort online Bade-, Familien- und Clubferien, Flüge, Hotels, Mietwagen, Kreuzfahrten, Städte- und andere Individualreisen gebucht werden, heisst es in einer Mitteilung vom Montag.

Ringier und Tui Suisse sind gemäss Mitteilung zu je 50% am Joint Venture beteiligt. Die behördliche Genehmigung sei indessen noch vorbehalten. In der Schweiz entstehe mit «etrips.ch» laut eigenen Angaben das erste veranstalterunabhängige Portal mit neuester Such- und Buchungstechnologie.

«Weiteres wichtiges Segment besetzt»
Ringier Schweiz setze mit diesem neuen Engagement seine Strategie mit den drei Bereichen Stammgeschäft, Entertainment und Digital Business weiter um. «Durch dieses Engagement im Online-Reisemarkt besetzt Ringier ein weiteres wichtiges Segment im transaktionsbasierten Internet-Geschäft», wird Marc Walder, CEO Ringier Schweiz und Deutschland, in der Mitteilung zitiert. Martin Wittwer, CEO TUI Suisse, gibt sich ebenfalls positiv zur Kooperation: «Die Lancierung und der Aufbau des Online-Portals etrips.ch ist ein wichtiges Standbein unserer Multi-Channel-Vertriebsstrategie.» (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.