Roche: Keine Empfehlung für Avastin bei Brustkrebs

Roche-CEO Severin Schwan.

Zürich  – Die britische Gesundheitsbehörde NICE hat keine Empfehlung für eine Erstlinientherapie von metastasierendem Brustkrebs mit einer Kombination von Avastin (Bevacizumab) der Roche Holding mit einer Taxan-Chemotherapie gegeben.

Insgesamt habe sich – wie bereits Anfang Dezember von der NICE mitgeteilt – kein ausreichender und kosteneffizienter Vorteil dieser Behandlung gegenüber anderen Therapieformen gezeigt, heisst es in der endgültigen Form eines Richtlinienentwurfs.

Chugai: Zulassung für Xeloda in Japan für Zusatzindikation bei Magenkrebs
Die Roche-Tochter Chugai hat von der japanischen Gesundheitsbehörde die Zulassung für Xeloda für eine Zusatzindikation erhalten. Das Mittel sei nun auch bei fortgeschrittenem oder wiederkehrendem Magenkrebs zugelassen, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Diese Indikation hatte die Roche-Tochter Mitte März 2010 beantragt. Xeloda ist für die Behandlung von Magenkrebs bereits in über 100 Ländern zugelassen. (awp/mc/ss)

Roche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.