Schilthornbahn AG: Cash Flow erneut um 21,4% gesteigert

Schilthornbahn
Talstation Schilthornbahn. (Foto: Schilthornbahn AG)

Talstation Schilthornbahn. (Foto: Schilthornbahn AG)

Interlaken – Das Geschäftsjahr 2014 zeigt ein zweigeteiltes Bild: Während im Sommer die guten Vorjahreszahlen bestätigt wurden, liegen die Wintermonate etwas zurück. Im Jahr 2014 wurden erneut über 4 Millionen Passagiere befördert. Der Jahresgewinn wird mit  CHF 1‘760‘506.- ausgewiesen. Der Verwaltungsrat der Schilthornbahn AG beantragt der Generalversammlung eine Dividendenausschüttung von CHF 36.- pro Aktie. Für das Jahr 2015 sind weitere neue Angebote sowie die Sanierung Piz Gloria, im Rahmen des Masterplanes, zur Umsetzung geplant.

Der Gesamtertrag 2014 der Schilthornbahn AG beträgt CHF 24‘678‘439.- und nahm gegenüber dem Vorjahr um CHF 264‘209.- oder 1.0 Prozent ab. Gleichzeitig hat der Gesamtaufwand um CHF 536‘644.- abgenommen, was auf tiefere Personalaufwendungen und tiefere Bau- und Erneuerungskosten zurückzuführen ist.

Der Cashflow beträgt CHF 7‘653‘171.- und erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um  CHF 1‘346‘813.- oder 21.4 Prozent. Die Abschreibungen konnten um CHF 1‘536‘648.- auf CHF 5‘367‘103.- erhöht werden. Im Jahr 2014 konnte durch den Verkauf des Schilthornhaus in Lauterbrunnen an die Jungfraubahnen ein Gewinn aus Veräusserung von Sachanlagen erzielt werden, welcher das Jahresergebnis einmalig mit CHF 561‘748.- positiv beeinflusst.

Der Jahresgewinn beträgt CHF 1‘760‘506.- gegenüber CHF 1‘571‘699 im Vorjahr.

Antrag des Verwaltungsrates zur Gewinnverteilung
Der Verwaltungsrat schlägt zu Handen der Generalversammlung am 19. Juni 2015 die Ausschüttung einer Dividende von CHF 36.- pro Aktie vor. Die Höhe der vorhandenen Kapitaleinlagereserven lässt eine Ausschüttung zu 50 Prozent aus Kapitaleinlagereserven zu. Diese 50 Prozent der Dividende sind verrechnungssteuerfrei und für Aktionäre, die die Aktien im Privatbesitz halten und ein Steuerdomizil in der Schweiz aufweisen, erfolgt sie einkommenssteuerfrei.

Start ins Geschäftsjahr 2015
Der bisherige Verlauf der Wintersaison 2014/2015 zeigt zwei Bilder: Der Beginn in die Saison verlief zäh, indem die Schneefälle auf sich warten liessen. Der Skilift Gimmeln konnte daher erst am 30. Dezember 2014 in Betrieb genommen werden.

Die, trotz knapper Schneelage, sehr guten Pistenverhältnisse, zusammen mit dem neuen Angebot SKYLINE SNOWPARK sowie dem neuen Schlittelweg Apollo haben im Januar und Februar 2015 zahlreiche Gäste angezogen und begeistert.

Der Geschäftsverlauf in den ersten drei Monaten 2015 zeigt ein überraschend positives Bild:

  • Die Skifahrer-Ersteintritte liegen um rund 3‘000 oder 1.7 Prozent über dem Vorjahr.
  • Der Ausflugsverkehr (Nicht-Skifahrer) lockte rund 40 Prozent mehr Gäste auf den Ausflugsberg Schilthorn.

Ausblick 2015 – Sanierung PIZ GLORIA und Neubau SKYLINE SHOP & BAR Mürren
2015 stehen bedeutende Projekte und Investitionen in das Gipfelgebäude Schilthorn – Piz Gloria mit Drehrestaurant und Shop sowie die Umnutzung und Erneuerung der Taverne in Mürren an:

Sanierung Piz Gloria: Das Gipfelgebäude wurde in den Jahren 1966 – 1968 erbaut und  1988 – 1990 erstmals umfassend saniert und ausgebaut. 25 Jahre nach dieser Sanierung sind wiederum wichtige Erneuerungsarbeiten geplant:

  • Grosszügiger, ebenerdiger Skiausgang auf dem Niveau Kabinenausstieg
  • Zusätzlicher Personenlift für 33 Personen zwischen Niveau Kabinenausstieg und Niveau Sonnenterrasse
  • Neue Kaffeebar 220 m2 auf dem Niveau Sonnenterrasse
  • Erweiterung und Modernisierung Souvenir-Topshop
  • Energietechnische Sanierung mit dem Ziel, den Energieverbrauch um rund 35% zu reduzieren

Das Piz Gloria wird nach der Sanierung in vier Etappen während den Jahren 2015 und 2016 rechtzeitig auf das 50-Jahr-Jubiläum der Schilthornbahn im 2017 in neuem Glanz erstrahlen. Die Sanierung ist so geplant, dass die Gästeströme nicht beeinflusst werden.

SKYLINE SHOP & BAR Mürren: Das bisherige Restaurant Taverne wird im Frühjahr 2015 rückgebaut. Auf dieser Fläche entsteht ein neues Konzept unter dem Namen SWISS SKYLINE SHOP & BAR. Eine von allen Seiten zugängliche Kaffeebar bietet Getränke und einfache Speisen vor Ort oder als Take Away. Ein grosser Teil der Fläche wird für den Verkauf und die optimale Präsentation der Schilthornbahn-Merchandisingartikel genutzt. Der Umbau dauert rund 2 Monate, die Eröffnung ist für Anfang Juni 2015 vorgesehen.

Neue Angebote 2015
Die Umsetzung des Masterplanes zur Inszenierung des Ausflugszieles Schilthorn – Piz Gloria wird weiter verfolgt. Im Sommer 2015 steht die Umsetzung von zwei weiteren Angeboten an:

  • Der 007 WALK OF FAME ist dem Vorbild in Hollywood nachempfunden und verewigt Schauspieler und berühmte Persönlichkeiten des James-Bond-Films „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ am Filmschauplatz auf dem Schilthorn. Der 007 WALK OF FAME wird den Rundweg zum PIZ GLORIA VIEW aufwerten.
  • SUMMER SUNSET: Vom 20. Juni bis 23. August 2015 werden die Gäste das Ausflugsziel Schilthorn sowie das Drehrestaurant täglich bis abends um 20.30 Uhr besuchen und die eindrucksvolle Abendstimmung geniessen können. Die Positionierung des Schilthorn als Ausflugsziel mit der spektakulärsten Aussicht auf das Panorama wird dadurch weiter gestärkt. (Schilthornbahn AG/mc/ps)

Aktienkurs Schilthornbahn AG

150410_ps_01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.