Schlatter mit Umsatzrückgang und deutlich tieferem Gewinn 2019

Schlatter mit Umsatzrückgang und deutlich tieferem Gewinn 2019
Werner Schmidli, CEO Schlatter Group.. (Foto: Schlatter)

Schlieren – Die Schlatter-Gruppe hat bei Umsatz und Gewinn im vergangenen Jahr deutliche Einbussen hinnehmen müssen. Der Nettoerlös verringerte sich 2019 um 16 Prozent auf 93,3 Millionen Franken, wie das Industrieunternehmen am Donnerstag mitteilte. Beim Bestellungseingang fiel das Minus mit rund 35 Prozent auf nunmehr 74,4 Millionen noch gravierender aus.

Auch beim Gewinn werden tiefere Werte erwartet. Beim operativen Betriebsergebnis (EBIT) rechnet Schlatter demnach mit einem Wert von rund 1,0 Millionen Franken, nach 3,8 Millionen im Vorjahr. Das Konzernergebnis soll auf rund 0,5 Millionen von 3,7 Millionen im 2018 zurückgehen.

Nachfrageschwäche und wirtschaftlichen Unsicherheiten belasten
Bereits im Dezember hatte Schlatter einen pessimistischen Ausblick gegeben und von einem «deutlichen Rückgang» bei den Bestellungen gesprochen. Als Grund wurde die Nachfrageschwäche und die wirtschaftlichen Unsicherheiten genannt.

Das detaillierte Jahresergebnis 2019 wird am 17. März veröffentlicht. (awp/mc/ps)

Schlatter
Firmeninformationen bei monetas
Aktienkurs bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.