Schweizer Wirtschaft schaut selbstbewusst in die Zukunft

SEF
New Horizons: Das Motto des SEF 2021. (zvg)

Interlaken – Am 1. / 2. September 2021 findet das 23. Swiss Economic Forum (SEF) statt. Die jährlich im Vorfeld des Anlasses durchgeführte SEF.Studie zeigt eine positiv gestimmte Wirtschaftszunft.

Die 422 befragten Führungskräfte von Schweizer Unternehmen blicken zuversichtlich in die Zukunft und gehen Herausforderungen wie den digitalen Wandel und Bestrebungen zu mehr Nachhaltigkeit aktiv an. «Die Schweizer Unternehmen sind sich ihrer Stärken bewusst und wissen diese zu nutzen. Zugleich verschliessen sie nicht die Augen vor den substanziellen Anpassungen, die auf sie zukommen. Das stimmt optimistisch», meint Prof. Christian Fichter von der Kalaidos Fachhochschule, welche gemeinsam mit dem SEF die Befragung durchgeführt hat.

Vor allem mit Blick auf die eigene Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftliche Trends sind die Befragten positiv gestimmt und zeigen sich zu Aspekten wie Innovationsfähigkeit, Agilität und Diversität sehr selbstbewusst. Weniger Zuversicht herrscht hinsichtlich der Währungssituation oder der allgemeinen Rahmenbedingungen des Wirtschaftsstandortes Schweiz. Skeptisch zeigen sich die Studienteilnehmenden auch bezüglich der Steuern und gesetzlichen Regulierungen. Besonders negativ wird die Entwicklung betreffend die Verfügbarkeit von qualifiziertem Personal beurteilt. Das ist offenbar eine Problematik, die sich noch verschärfen könnte.

Die Voraussetzungen für innovative Entwicklungen sind weitgehend gegeben. «Durch die Pandemie gebeutelte KMU müssen jedoch schauen, dass sie den Anschluss nicht verpassen und genügend in Forschung & Innovation investieren», meint Peter A. Fischer, Chefökonom der NZZ. Die Schweizer Unternehmen aus der Stichprobe sind langfristig orientiert und berücksichtigen viele der siebzehn von den Vereinten Nationen definierten Sustainable Development Goals in ihren Geschäftsstrategien. Geschlechtergleichheit und gute Aus- und Weiterbildung führen die Rangliste an. Zuammenfassend scheinen zahlreiche Schweizer Unternehmen ihre Verantwortung bezüglich Nachhaltigkeit wahrzunehmen und setzen entsprechende Schritte um. (SEF/mc/pg)

SEF 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.