Stadler Rail: DB schliesst Vertrag für Triebzüge

Peter Spuhler

Stadler-CEO Peter Spuhler.

Berlin – Die Deutsche Bahn (DB) hat mit drei Fahrzeugherstellern einen Rahmenvertrag über die Lieferung neuer elektrischer Triebzüge für den Regionalverkehr geschlossen. Bis 2018 können demnach bei der Alstom Transport Deutschland GmbH, dem spanischen Hersteller Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles (CAF) oder der Stadler Pankow GmbH bis zu 400 Fahrzeuge für insgesamt bis zu zwei Milliarden Euro bestellt werden, teilte die Bahn am Montag mit.

Im Zuge der jetzt folgenden regionalen Verkehrsausschreibungen müssen sich die Besteller für eines der drei Unternehmen entscheiden. Dies werde je nach den technischen Vorgaben und regionalen Anforderungen erfolgen. Die Bahn habe sich bei dem Vertrag bewusst für eine hohe Flexibilität hinsichtlich der technischen Komponenten und der Ausstattungsmerkmale entschieden, hiess es. Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge soll 25 Monate nach der Bestellung erfolgen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.