Swiss transportiert im August 3% mehr Passagiere als im Vorjahr

Swiss
Airbus A340 der Swiss. (Foto: Markus Guler, SWISS)

Airbus A340 der Swiss. (Foto: Markus Guler, SWISS)

Zürich – Die Fluggesellschaft Swiss hat im August erneut einen deutlichen Anstieg der Nachfrage verzeichnet: Die Zahl der Passagiere stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,0% auf rund 1,62 Mio, nachdem im Juli bereits ein Plus von 3,9% verzeichnet worden war. Allerdings war auch die Anzahl der Flüge mit 13’291 um 2,9% höher, wie die Lufthansa-Tochter am Mittwoch mitteilte.

Im Vergleich zum Vorjahressmonat wurde das Angebot an Sitzkilometern (ASK) um 2,6% erhöht. Bei den verkauften Sitzkilometern (RPK) verzeichnete Swiss den Angaben zufolge einen Anstieg von 2,9%. Der Sitzladefaktor (SLF) stieg gegenüber dem Vorjahresmonat leicht auf 89,8%. Im Europageschäft erfolgte eine Steigerung des SLF von 0,8 Prozentpunkten auf 85,3%, auf Interkontinentalstrecken betrug der SLF wie im August 2014 92,0%.

Im Frachtgeschäft, welches von Swiss WorldCargo betrieben wird, lag der volumenmässige Frachtladefaktor bei 71,3% und somit 4,9 Prozentpunkte unter dem Wert des Vorjahres. Bei den geschätzten Fracht-Tonnenkilometern waren es 6,4% weniger als im Vorjahr. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.