Swissbau zeigt die Zukunft der Bauwirtschaft

Swissbau

Basel – Basel ist für fünf Tage Treffpunkt der Baubranche: Die wichtigste Schweizer Baufachmesse Swissbau 2012 hat am Dienstag ihre Tore geöffnet und dauert noch bis am kommenden Samstag. Knapp 1’300 Aussteller aus über 20 Ländern zeigen auf 140’000 Quadratmeter Trends und Produkte. Erwartet werden weit über 100’000 Besucher.

Angesichts von Konjunkturlage und Ausstrahlung der Messe rechnet die Messeleitung mit einem «starken Besucherinteresse», wie sie am Montag mitteilte. Erwartet werden vorwiegend Fachleute aus Planung, Investition, Baugewerbe, Handel, Immobilienwirtschaft, Bildung und Forschung, aber auch private Immobilienbesitzer und Bauinteressierte. Jährlich würden über 40’000 neue Wohnungen gebaut, die gesamten Bauinvestitionen pro Jahr überstiegen 50 Milliarden Franken. Die Swissbau 2012 stehe deshalb unter besonderen Vorzeichen – verwiesen wird in der Mitteilung dabei auf Fragen der Nachhaltigkeit, der steigenden Dichte in den Städten oder zur Rekrutierung für Jobs auf dem Bau.

Themenschwerpunkt Nachhaltigkeit und Energieeffizienz
Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sind ein Themenschwerpunkt der Messe, so mit der vier mal stattfindenen Swissbau Focus Arena. Am Swissbau Future Forum tritt zudem Zukunftsforscher Matthias Horx auf, bei den Architekturvorträgen sind es die Architekten und Urbanisten Jacques Herzog, Richard Burdett und Winy Maas. Eröffnet wird die Messe am Dienstag mit Bundesrat Johann Schneider-Ammann. Die letzte Swissbau im Jahr 2010 hatte über 108’000 Besucherinnen und Besucher nach Basel gelockt. (awp/mc/ps)

Swissbau 2012: 17. – 21. Januar 2012, Messe Basel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.