Swisslog erhält Grossauftrag aus den Niederlanden

Hans Ziegler
Steht nach unbestätigten Berichten im Fokus der Ermittlungen: Hans Ziegler.

Hans Ziegler, Präsident und Delegierter des Verwaltungsrats der Swisslog Holding AG. (Foto: zvg)

Buchs – Der Logistikkonzern Swisslog hat mit dem niederländischen Pflegeproduktehersteller SCA einen Auftrag für die Konzeption und Realisierung eines automatisierten Lager- und Verteilzentrums in einer bestehenden Produktionsanlage in Hoogezand in den Niederlanden unterzeichnet. Swisslog wird dabei als Generalunternehmer auftreten. Zur Höhe des Auftrages werden keine Angaben gemacht.

Als Generalunternehmer übernimmt Swisslog die Konzeption und Realisierung eines neuen automatisierten Lager- und Verteilzentrums unmittelbar neben der bestehenden Produktionsanlage. Das Projekt umfasst den Bau der Gebäude sowie deren Ausstattung mit Lagerlogistik. Dazu gehört ein 30 Meter hohes freistehendes Regal mit 27’900 Palettenplätzen, 9 Vectura Regalbediengeräte, eine Monorail mit hohem Durchsatz, ein Depalettierroboter sowie das Software- und Steuerungssystem Warehouse Manager. Der Bau der Anlage soll im November 2013 starten, die Inbetriebnahme ist für März 2015 geplant. Der Auftrag ist vorbehaltlich der Erteilung der Baubewilligung.

SCA ist ein führender globaler Anbieter von Hygieneprodukten, Tissuepapier und Forsterzeugnissen. In der Produktionsanlage in Hoogezand in den Niederlanden stellt SCA bekannte Marken für Inkontinenzpflegeprodukte und Babywindeln wie TENA und Libero her. (Swisslog/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.