Syngenta erhält Zulassung für Mais-Trait in Argentinien

Michael Mack

Syngenta-CEO Michael Mack.

Zürich – Syngenta hat in Argentinien die Zulassung für den Mais-Trait MIR162 mit dem Markennamen «Agrisure Viptera» erhalten. Der Trait biete unübertroffene Schädlingskontrolle, heisst es in der Mitteilung vom Donnerstag. Damit werde das Maisangebot in Argentinien gestärkt. Der Trait werde ab der Anbausaison 2011/12 zur Verfügung stehen.

«Nach der erfolgreichen Einführung in den USA und Brasilien ist diese Zulassung ein weiterer Beleg für unsere Fähigkeit, Technologien über die Regionen hinweg zu nutzen», wird COO John Atkin in der Mitteilung zitiert. Der Trait ist bereits für den Anbau in den USA, Kanada und Brasilien zugelassen. (awp/mc/ss)

Syngenta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.