Migros übernimmt Startup bestsmile

Best Smile
Die Best Smile Gründer Marcel Kubli, Philip Magoulas und Ertan Wittwer (v.l.n.r. Foto/zvg)

Zürich – Der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) übernimmt per 31. März 2022, das Schweizer Dental-Startup bestsmile, das seit der Gründung 2018 auf eine äusserst erfolgreiche Entwicklung zurückblickt. bestsmile produziert unsichtbare Zahnspangen für Erwachsene und ist aktuell in der Schweiz mit 36 Praxen präsent.

Für die Migros ist die Übernahme ein wichtiger Baustein der Gesundheitsstrategie und eine Ergänzung des bestehenden Angebotes im zahnmedizinischen Bereich. Sparrow Ventures, der Wachstumskapitalgeber der Migros-Gruppe, wird bestsmile stellvertretend für den MGB führen. Die drei Gründer ziehen sich mit dem Exit aus dem operativen Geschäft zurück. Das künftige Management wird neu aufgestellt und kommt aus den eigenen Reihen von bestsmile.

Das Unternehmen bestsmile will den Wachstumskurs fortsetzen, macht mit der Produktneuheit Veneers auf sich aufmerksam und hat sich zum Ziel gesetzt, die Marktführerschaft weiter auszubauen.

bestsmile hat in kurzer Zeit ein flächendeckendes Netz aus 36 Praxen in der ganzen Schweiz aufgebaut, 2021 einen Umsatz von rund 50 Millionen CHF bei einer EBITDA-Marge im zweistelligen Prozentbereich erreicht und beschäftigt 320 Mitarbeitende. Das ist eine enorme Leistung und positioniert bestsmile als klaren Marktführer. «Wir sind 2019 als Wachstumskapitalgeber eingestiegen und haben immer an das Team und das Potential geglaubt», so Lorenz Lüchinger, CEO von Sparrow Ventures, und seit 2019 im Verwaltungsrat von bestsmile. «Die anhaltend positive Entwicklung sowie der stark wachsende Markt haben uns nun dazu bewogen, bestsmile zu übernehmen.» Über die Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Neues Führungsteam aus den eigenen Reihen

Mit dem Wechsel der Eigentumsverhältnisse wird es mit Ausnahme des Führungsteams zu keinen wesentlichen Änderungen kommen. Die künftigen Köpfe an der Spitze kommen alle aus den eigenen Reihen: Michael Wendt, vormals Chief Revenue Officer (CRO), übernimmt die Position des CEO. An seiner Seite wird Christoph Kohler als CFO fungieren. Bis dato war er Head of Finance und Marketing. Dominic Schär gibt seine Position als Head of Retail ab, folgt als CRO auf Michael Wendt und komplettiert das Management-Team. Das Gründer-Team (Marcel Kubli, vormals COO, Philip Magoulas, vormals CFO und Ertan Wittwer, vormals CEO) steigt mit dem Exit aus dem operativen Geschäft aus. Das Trio steht weiterhin als Berater zur Verfügung und Ertan Wittwer bleibt im Verwaltungsrat. Von Seiten Sparrow Ventures nehmen neben Lorenz Lüchinger auch Michel Gruber, Verwaltungsratspräsident von Sparrow Ventures, und Marcel Napierala, CEO von MedBase, Einsitz im Verwaltungsrat.

Für die nächsten Monate hat sich das neue Management ambitionierte Ziele gesteckt und will insbesondere weiter wachsen: «Diese Chance ist für unser Unternehmen einmalig. Unsere Werte passen hervorragend zu unserer neuen Eigentümerin: Wir machen unsere lokal produzierten Produkte für alle Menschen in der Schweiz zugänglich und erschwinglich. In Zukunft werden wir uns darauf konzentrieren, mit der Kombination aus Alignern und Veneers noch komplexere Fälle lösen zu können», sagt Michael Wendt, designierter CEO von bestsmile.

Neben Wachstum setzt das Startup auf Produktneuheiten made in Switzerland. Ergänzend zu den durchsichtigen, im 3D-Druckverfahren produzierten Zahnspangen hat bestsmile nun Veneers, hauchdünne und natürlich aussehende Keramikschalen für verfärbte, zu kleine oder abgenutzte Zähne, eingeführt. Wie die Zahnspangen werden diese in der eigenen Produktion in Winterthur gefertigt. Für die Zukunft gibt es bereits weitere Pläne, an denen das Team arbeitet. (bestsmile/mc/hfu)


Bestsmile

Migros

Sparrow Ventures

One thought on “Migros übernimmt Startup bestsmile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.