Wie locke ich junge Menschen aus der Generation Y in mein Unternehmen?

Wie locke ich junge Menschen aus der Generation Y in mein Unternehmen?

Zürich Generation Y, Millenials oder Generation “Me”: Bezeichnungen die für die Generation stehen, die im Zeitraum der frühen 1980er bis zu den späten 1990er Jahren geboren wurde. Millenials haben eigene Wünsche und Bedürfnisse. Erfahre jetzt gleich, wie du die jungen Talente in dein Unternehmen lockst!

Eine neue Generation bringt frischen Wind in dein Unternehmen. Die Generation Y ist bereits in den Unternehmen angekommen. Du als Unternehmen musst dich an ihre Bedürfnisse anpassen, wenn du sie für dich gewinnen willst. Mit der richtigen Ausstattung des Bürogebäudes und mit einer attraktiven Einrichtung kannst auch du diese jungen Talente glücklich machen. Merke dir diese Tipps und überzeuge die Generation Y von deinem Unternehmen!

#1 Millenials lieben flexible Bürogestaltungen
Die ganze Woche am selben Arbeitsplatz sitzen, umgeben von einer standardisierten Einrichtung und denselben Kollegen? Das ist nichts für die Generation Y. Entscheide dich dafür flexibel zu sein. Achte beim Büro mieten darauf, dass deine Mitarbeiter genug Abwechslung bekommen. Dabei können Aufenthaltsbereiche helfen, sowie Räume die etwas abgeschirmt sind und konzentriertes Arbeiten ermöglichen.

#2 Bürogebäude mit Coworking-Bereichen vor allem bei Millenials beliebt
Mit einem Coworking-Bereich in deiner Bürofläche bist du bereit für die Zukunft! Die Generation Y liebt diese Art von Großraumbüro. Viele Business Center und Bürogemeinschaften verfügen über attraktive Coworking-Spaces in denen du je nach Bedarf flexible oder feste Arbeitsplätze mieten kannst. Beispielsweise findest du beim Büro mieten in Zürich zahlreiche Optionen, eine Bürofläche mit privaten Büroräumen und großzügigen, offenen Arbeitsbereichen zu beziehen. In der Regel ist ein Coworking-Space bereits möbliert und mit wichtigen Elementen, wie ausreichend Steckdosen ausgestattet.

#3 Abwechslungsreicher Arbeitsalltag für deine Millenials
Wie wir bereits erwähnt haben liebt die Generation Y Flexibilität. Das hört nicht bei der Einrichtung auf, sondern geht zu flexiblen Konditionen über. Die Jahrtausender haben dem Arbeitsalltag gegenüber eine völlig andere Einstellung als ältere Generationen. Der typische, durchstrukturierte Arbeitsalltag verschwindet immer mehr. Das bedeutet nicht, dass Millenials faul sind und sich vor der Arbeit drücken wollen, sondern nur das sie gerne selbst entscheiden wo und wann sie arbeiten.

Damit das funktioniert solltest du am besten klare Linien setzen. Du stellst grundlegende Regeln auf und lässt deinen jungen Mitarbeitern dafür Gestaltungsfreiraum. Wir empfehlen dir außerdem über Home Office nachzudenken, da arbeiten von Zuhause aus immer beliebter wird. Dafür lassen sich ganz einfach Kompromisse finden, indem du deine Mitarbeiter beispielsweise einmal die Woche Home Office machen lässt. Du wirst sehen das sie dir dafür sehr dankbar sein werden. Außerdem ist das auch eine Methode, um die Mitarbeiter zu motivieren. Sie werden so viel produktiver arbeiten, was am Ende deinem Unternehmen zugutekommen kann.

#4 Inspiriere deine Mitarbeiter mit einem individuellen Bürodesign
Mit einem einzigartigen Bürodesign kannst du die Generation Y besonders beeindrucken. Egal ob du einen eigenen Büroraum oder einen festen Arbeitsplatz in einem Coworking-Bereich mietest, mit wenigen Handgriffen kannst du an jeder Art von Arbeitsplatz individuelle Akzente setzen. Während du in deinem privaten Büroraum mit Farben spielen kannst, hast du an einem flexiblen oder festen Arbeitsplätzen die Möglichkeit mit Details zu spielen.

#5 Biete deinen Mitarbeitern attraktive Lunch-Optionen
Worauf die Generation Y besonders viel Wert legt, ist die Ernährung. Gesunde Ernährung ist mittlerweile zu einem Megatrend geworden. Du kannst deinen Mitarbeitern beispielsweise Obstkörbe herrichten und in einem Gemeinschaftsraum platzieren. Viele Unternehmen bieten selbst ein gratis Mittagessen an und tischen dafür einfache Schnittchen, Obst und Gemüse auf.

Warte nicht und passe dein Unternehmen an die Anforderungen der Generation Y an
Nach dem Lesen dieses Blogs bist du auf dem aktuellsten Stand und weißt nun genau welche Anforderungen die Jahrtausender an potenzielle Arbeitgeber stellen. Gefällt dir einer unserer Tipps und hast auch du direkt Lust Anpassungen an deinem Bürogebäude vorzunehmen? (SP/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.