Valora schliesst Übernahme in Österreich ab

Thomas Vollmoeller

Valora-CEO Thomas Vollmoeller.

Muttenz – Der Handelskonzern Valora hat die im Oktober vergangenen Jahres angekündigte Übernahme des österreichischen Buchhändlers K. Schmelzer – J. Bettenhausen abgeschlossen. Damit werde Valora zum führenden Bahnhofsbuchhändler in Österreich, heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Die 12 Standorte von Schmelzer – Bettenhausen befinden sich an den grössten Bahnhöfen Österreichs sowie am Flughafen Wien. Diese Standorte will Valora nutzen, um das Netzwerk der «Press&Books»-Läden auszuweiten. 2012 sollen die Sortimente im deutschsprachigen Raum überarbeitet werden und das Valora-Format auf die österreichischen Läden übertragen werden. Die erste Verkaufsstelle im neuen Konzept soll Ende April im Hauptbahnhof Salzburg eröffnet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.