Zahl der Erwerbstätigen steigt im ersten Quartal erneut

Arbeit
(Photo by Charles Koh on Unsplash)

Neuenburg – Der Schweizer Arbeitsmarkt hat sich von der Corona-Pandemie weiter erholt. Die Zahl der Erwerbstätigen nahm im ersten Quartal 2022 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 1,7 Prozent auf 5,1 Millionen zu.

Die Zahl der erwerbstätigen Männer stieg dabei um 1,4 Prozent, jene der erwerbstätigen Frauen um 2,0 Prozent. Saisonbereinigt blieb die Zahl der Erwerbstätigen zwischen dem vierten Quartal 2021 und dem Startquartal 2022 gleich. Dies geht aus der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) hervor, die das Bundesamt für Statistik am Donnerstag veröffentlichte.

Die Erwerbslosenquote gemäss Definition der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) stieg im ersten Quartal gegenüber dem Vorquartal auf 4,6 von 4,4 Prozent, wie der Statistik weiter zu entnehmen ist.

Sie ist damit deutlich höher als die Arbeitslosenquote gemäss Definition des Seco, bei welcher nur die gemeldeten arbeitslosen Personen gezählt werden. Das Seco veröffentlich zudem nicht Quartals-, sondern Monatswerte. Der letzte Wert (April) lag bei 2,3 Prozent, in den drei Monaten des ersten Quartals – Januar, Februar, März – waren es 2,6, 2,5 bzw. 2,4 Prozent. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.