Zahl der Stellenausschreibungen 2017 deutlich gestiegen

Zahl der Stellenausschreibungen 2017 deutlich gestiegen
(Bild: DOC RABE Media - Fotolia.com)

Zürich – Gemäss dem Michael Page Swiss Job Index ist die Zahl der Stellenangebote in der Schweiz von Dezember 2016 bis Dezember 2017 um 25,3% gestiegen. Zwischen November und Dezember – traditionell ein Zeitraum, in dem weniger Stellen ausgeschrieben werden, da Unternehmen vor den Festtagen schliessen – war ein Zuwachs von 0,7% zu verzeichnen.

Zu den Gewinnern gehörten 2017 Berufe in den Bereichen Logistik, IT, Ingenieurswesen, Marketing und Kommunikation, Projektmanagement sowie Büro- und Managementunterstützung.

Die Dezemberzahlen zeigen ein Jahresendwachstum für Wirtschaftsprüfer und Juristen vor dem Abschluss des Geschäftsjahrs, ebenso wie für Banker, Chemiker und IT-Spezialisten.

«Angesichts des starken Wachstums in so vielen Bereichen gibt es allen Grund, die Nachfrage nach Fachkräften im Jahr 2018 optimistisch einzuschätzen.»
Nicolai Mikkelsen, Direktor bei Michael Page.

In der Deutschschweiz und in der Romandie nahm die Anzahl der Stellenausschreibungen jeweils um +0,6% zu (November–Dezember), mit einem Jahreswachstum von +25,5% bzw. +24,3% (Dezember 2016 – Dezember 2017). Am stärksten war das Wachstum bei den offenen Stellen in der Region Mittelland mit einem monatlichen Wachstum von +1,8% und einem Wachstum im Jahresvergleich von 38,4%. (mc/pg)

Michael Page Swiss Job Index
Der Michael Page Swiss Job Index misst die Zahl der ausgeschriebenen Vakanzen auf Unternehmens-webseiten in der ganzen Schweiz. Die verwendete Methodik schafft eine für den Schweizer Arbeitsmarkt einzigartige Zahlensicherheit. Eingeführt im Januar 2012 bietet der Swiss Job Index einen umfassenden Überblick über den Schweizer Arbeitsmarkt und zeigt monatlich die wichtigsten Trends auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.