Züblin verzichtet auf Dividende – vorläufiger Gewinn bestätigt

Bruno Schefer

Züblin-CEO Bruno Schefer

Zürich  –  Züblin Immobilien Holding AG hat laut Geschäftsbericht die Ende April publizierten vorläufigen Ergebnisse bestätigt. Züblin erwirtschaftete einen konsolidierten Gewinn von CHF4,7 Mio. Auf die Ausschüttung einer Dividende wird aber erneut verzichtet.  Die laufende Bereinigung des deutschen und niederländischen Portfolios, zusammen mit den Renovationsarbeiten in Paris und Bern, werden in den nächstenzwei Jahren zu einem 15% bis 20% tieferen Mietertrag führen, bestätigt das Unternehmen frühere Angaben.

Züblin erzielte im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Mietertrag von CHF 73 Mio.,was einen Rückgang von 20% gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Grund für dieAbnahme sind die Verkäufe von nichtstrategischen Liegenschaften, die vorübergehend wegfallenden Mieterträge wegen der Renovation von mehrerenGebäuden, insbesondere von «Newtime» («Jatte 1»), einer grossen Liegenschaft anbester Lage in Paris, sowie die weitere Abschwächung des Euro. Trotz derMindereinnahmen gelang es Züblin dank weiteren Kostenreduktionen von über 8%,einen konsolidierten Gewinn von CHF 4,7 Mio. zu erwirtschaften (Vorjahr: CHF 7,3Mio.). Die EPRA Eigenkapitalquote entspricht 31,8%und liegt damit 1,1 Prozentpunkte höher als im Vorjahr.

Portfoliowert tiefer
Der Wert des Portfolios von Züblin betrug Ende März 2012 CHF 1`206 Mio. Dies bedeutet eine Reduktion von CHF 76 Mio. gegenüber CHF 1`282 Mio. imletzten Geschäftsjahr. Diverse Faktoren erklären diese Veränderung. Auf dereinen Seite wurde der Wert durch Investitionen im Umfang von CHF 35 Mio.gesteigert und auf der anderen Seite verkaufte die Gesellschaft Liegenschaftenin Deutschland und den Niederlanden im Umfang von CHF 39 Mio. Der Einfluss derFremdwährung minderte den Portfoliowert zudem um CHF 69 Mio. Weiter wurde derBestand durch negative Marktwertveränderungen von CHF 3 Mio. reduziert. Diesehaben sich in den einzelnen geografischen Märkten unterschiedlich entwickelt.So stieg der Marktwert des Schweizer Portfolios um 4,5%.  Die Bewertung des Portfolios in Frankreich bzw. jenes inDeutschland verminderte sich leicht um 0,2% resp. 1,1%. Dagegen verringerte sichder Wert des niederländischen Portfolios um deutliche 10%. Die hohe Abwertungspiegelt die strukturell bedingten Leerstände im niederländischenImmobiliensektor und den daraus folgenden Druck auf die Marktmieten. Züblin gelang es, das Portfolio durch den Verkauf von sieben nichtstrategischenLiegenschaften in Deutschland und den Niederlanden weiter zu optimieren. DerLeerstand (ohne Renovationsobjekte) ist unverändert im Vergleich zum Vorjahrbei 11,4%.

Umbau von «Newtime» in Paris gestartet
Züblin hat die Planung der Gross-Renovation des Gebäudekomplexes «Newtime» inParis zielkonform abgeschlossen. Nachdem die Baufreigabe nun erteilt wurde, hatdie französische Tochtergesellschaft im März 2012 den Startschuss für denUmbau gegeben. Die Arbeiten sind bereits im vollen Gang. Die Übergabe desGebäudes ist für den 15. März 2014 geplant. Wie beim Halbjahresabschluss bekannt gegeben, hat Züblin die Finanzierung desUmbauprojekts intern geregelt. Züblin Immobilien Holding AG stellt derProjektgesellschaft in Frankreich ein eigenkapitalähnliches Darlehen(Mezzanine-Finanzierung) zur Verfügung. Die Vergütungen entsprechenMarktkonditionen für ähnliche Projektfinanzierungen.

Tiefere Mieterträge erwartet
Die laufende Bereinigung des deutschen und niederländischen Portfolios,zusammen mit den Renovationsarbeiten in Paris und Bern, werden in den nächstenzwei Jahren zu einem 15% bis 20% tieferen Mietertrag führen. Das Vorliegen vonneuen Mietverträgen wird sich positiv auf die Marktwerte auswirken. DieMietzinsmehreinnahmen werden aufgrund der strikten Kostenkontrolle direkt denGewinn beeinflussen.Die Schaffung von Mehrwert unterstreicht das Ziel der Züblin-Strategie:Mietern Objekte von hoher Qualität zur Verfügung stellen, in Energieeffizienzinvestieren und die Eigenkapitalquote verbessern und somit die nachhaltigeEntwicklung der Gruppe sichern. (züblin/mc/cs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.