Metaphysiks erhält in Finanzierungsrunde 2 Mio Dollar für die Verwirklichung des Metaverse

Metaphysiks erhält in Finanzierungsrunde 2 Mio Dollar für die Verwirklichung des Metaverse
Simon Gallo, PhD, Metaphysiks Mitbegründer und Leiter der Technologieabteilung (Bild: Metaphysiks)

Lausanne – Das immersive Technologieunternehmen Metaphysiks hat eine Finanzierung in Höhe von 2 Millionen Dollar erhalten, um seine Fortschritte bei der lebensnahen Körperstimulation zu unterstützen.

Metaphysiks, ein Spezialist für immersive Technologie, das weltweit führende Neurowissenschaften und Robotik kombiniert, um multisensorische Erfahrungen zu schaffen, hat den Abschluss seiner Startfinanzierung bekannt gegeben, um seine Fortschritte bei der lebensechten Körperstimulation zu unterstützen.

Metaphysiks will dazu beitragen, das Metaverse zu vermenschlichen und körperliches und emotionales Engagement in die digitale Welt zu bringen.

Entwicklung und Kommerzialisierung einer neuro-haptischen Haut

Die Finanzierung soll die Umwandlung und Kommerzialisierung ihres geistigen Eigentums in eine neuro-haptische Haut beschleunigen, die es den Nutzern ermöglicht, ihre Empfindungen, Emotionen und Kognition in das Metaverse zu bringen.

Die Finanzierungsrunde wurde von der internationalen Investmentfirma TNF (The New Frontiers) Investments angeführt, der sich zahlreiche prominente Investoren anschlossen, darunter Logitech, Tej Tadi (Gründer des Schweizer Multi-Einhorns Mindmaze) und All Here SA. Samir Khosla, Venture Partner bei TNF, der seit 2021 eng mit den Gründern zusammenarbeitet, wurde in den Vorstand von Metaphysiks berufen.

Die Kerntechnologie von Metaphysiks, MetaTouch, basiert auf einem Jahrzehnt der Spitzenforschung in den Labors von Metaphysiks› Mitbegründer und weltweit führendem Neurowissenschaftler, Prof. Dr. Olaf Blanke. MetaTouch verbindet das Nervensystem effektiv über die Hautoberfläche mit Hilfe von neurowissenschaftlich basierten thermo-varianten und haptisch-taktilen Produkten, mit dem Ziel, bewusste Erfahrungen in digitalen Umgebungen zu induzieren oder zu bereichern.

Mit seinem ersten Produkt «STiLL» ist Metaphysiks in der Lage, reichhaltige körperliche Berührungsempfindungen zu liefern, die physiologische Signale nachahmen und sie in einer integrierten Methodik liefern, die den Verstand des Benutzers dazu anregt, bewusste Erfahrungen zu erzeugen.

Digitale Umgebungen mit neuen und reichhaltigen taktilen Erfahrungen bereichern

Der Gründer von TNF Investments, Erkin Bek, äusserte sich zu der jüngsten Finanzierungsrunde wie folgt: «Wir freuen uns, die Einführung der innovativen immersiven Technologie von Metaphysiks zu unterstützen, die digitale Umgebungen mit neuen und reichhaltigen taktilen Erfahrungen bereichert, die tief in der Neurowissenschaft verwurzelt sind. Metaphysiks ist in der Lage, das Leben von Menschen und Institutionen durch die Verschmelzung der physischen und digitalen Welt positiv zu verändern.»

TNF Venture Partner Samir Khosla fügte hinzu: «Wir freuen uns darauf, das Team und das Unternehmen bei der Kommerzialisierung ihres geistigen Eigentums in Branchen zu unterstützen, in denen ein dringender Bedarf an besseren Erfahrungen besteht, wie z.B. im Gesundheitswesen, im Esport, in den Biowissenschaften, an digitalen Arbeitsplätzen und in der Unterhaltung.»

Neben Prof. Dr. Olaf Blanke umfasst das Pionierteam mehrere branchenführende Experten mit jahrzehntelanger Erfahrung in den Bereichen Robotik, Neurowissenschaften und haptische Technologie.

Simon Gallo, PhD, Metaphysiks Mitbegründer und Leiter der Technologieabteilung, sagte: «Reichhaltiges haptisches Feedback ist der Schlüssel, um das Metaverse wirklich zu spüren. Unser Ziel ist es, unsere neurohaptische Haut in Objekte unseres täglichen Lebens wie Stühle oder Tastaturen zu integrieren und sie so in Zugangspunkte zu einzigartigen digitalen Erfahrungen zu verwandeln.»

Giulio Rognini, PhD, Metaphysiks Mitbegründer und Head of Partnerships, fügte hinzu: «Diese Finanzierungsrunde bestätigt das enorme Potenzial der Metaphysiks-Plattform und unterstützt unsere Vision, digitale Welten mit unserem Körper zu verbinden, um die digitale Welt real zu machen.» (Metaphysiks/mc/hfu)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.