AXA beteiligt sich an den Startups Accounto und Swibeco

Axa
v.l.nr.: Michael Manz (AXA), Alessandro Pian (Swibeco), Nick Kasper (AXA), Ivan Brustlein (Swibeco). (Foto: zvg)

Winterthur – Die AXA arbeitet mit verschiedenen Startups zusammen, um Kundenbedürfnisse über den klassischen Versicherungsbereich hinaus zu bedienen. Nun beteiligt sich der grösste Schweizer Versicherer an Accounto und Swibeco, zwei Startups, die innovative Lösungen für KMU anbieten. Über die finanziellen Rahmenbedingungen haben die Partner Stillschweigen vereinbart.

Mit rund 225’000 Firmenkunden ist die AXA der grösste KMU-Versicherer der Schweiz und bietet die umfassendste Palette an Versicherungslösungen für KMU. «Wir pflegen seit Jahren eine enge Verbindung zu Schweizer KMU. Sie sind das Rückgrat unserer Wirtschaft. Wir bauen unsere Dienstleistungen für KMU daher stetig aus und wollen sie soweit als möglich entlasten, damit sie sich ganz auf ihr Kerngeschäft fokussieren können», sagt Nick Kasper, Leiter P&C bei der AXA Schweiz.

Gerade die Buchhaltungsadministration ist für viele Firmeninhaber ein notwendiges Übel, das sie viel Zeit und Energie kostet – Zeit, die sie lieber in ihr Kerngeschäft und ihre Kundenbeziehungen investieren würden. Das Schweizer Startup Accounto nimmt den KMU diese Bürde ab: Dank der innovativen Online-Buchhaltungsplattform können Belege vollautomatisch erfasst werden. Sie werden fotografiert und einfach und bequem an Accounto gesendet, wo sie dank neuer Technologie automatisch verarbeitet und verbucht werden. In der Online-Plattform haben KMU jederzeit volle Transparenz über ihre Buchhaltung. So sparen Firmeninhaber Zeit und Nerven, die sie für anderes nutzen können. «KMU hegten lange den Traum vom Ende der Buchhaltungsarbeit. Wir lassen diesen Traum Wirklichkeit werden», sagt Alain Veuve, Gründer und Leiter von Accounto. Weitere Dienstleistungen, welche die Administration für die KMU vereinfachen sollen, sind bereits in Arbeit. Zudem wird Accounto auch ihr Produkt für Treuhänder, das die Zusammenarbeit mit KMU-Kunden vereinfacht, weiterentwickeln.

Unterstützung in der Personalführung
Neben der Administration will die AXA künftig auch bei der Mitarbeiterführung verstärkt zur Seite stehen. Swibeco hilft KMU dabei, sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren und ist insbesondere auf Vorteilsprogramme und steuerfreie Benefits spezialisiert – ein Bereich, der für viele KMU selber schwierig umzusetzen ist. Swibeco bietet den KMU eine digitale Plattform für Lohnnebenleistungen und Vorzugsangebote, die KMU für ihre Angestellten nutzen und so deren Kaufkraft erhöhen können. «Die Mitarbeitenden sind das wichtigste Asset einer Firma. Daher wollen wir KMU dabei unterstützen, gesunde und motivierte Mitarbeitende zu erhalten», sagt Thomas Gerber, Leiter Vorsorge bei der AXA Schweiz. «Die Mitarbeitenden sind das wichtigste Asset einer Firma. Daher wollen wir KMU dabei unterstützen, gesunde und motivierte Mitarbeitende zu erhalten», sagt Thomas Gerber, Leiter Vorsorge bei der AXA Schweiz.

«Dies ist ein wichtiger Schritt in unserer Entwicklung. Mit AXA haben wir einen strategischen Partner gefunden, mit dem wir Werte und eine gemeinsame Vision für die Zukunft der KMU und ihre Mitarbeitenden teilen», sagt Ivan Brustlein, Gründer und Leiter von Swibeco. (mc/pg)

Axa
Accounto
Swibeco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.