Crowdinvesting-Plattform Conda.ch in der Schweiz gelauncht

Linus Gabrielsson
Linus Gabrielsson, Co-Founder Conda.ch. (Foto: zvg)

Baar – Conda.ch, eine der erfolgreichsten und beliebtesten Crowdfunding-Plattformen in Österreich und Deutschland, ist nun auch in der Schweiz am Start. Die Plattform mit einer Community von bereits rund 36’000 Investorinnen und Investoren verhilft Projekten oder Unternehmen zu einer einfachen und schnellen Finanzierung und bietet Investoren attraktive Investmentchancen.

Bei Conda.ch findet sich eine Vielzahl spannender Anlagemöglichkeiten: Vom kleinen Startup mit der Idee, die Welt zu verändern, bis hin zum bereits etablierten mittelständischen Unternehmen mit Millionenumsatz. Conda.ch übernimmt hierbei die Vermittlerfunktion und sorgt technisch und auch rechtlich für einen einfachen, aber sicheren Weg um interessierte Unternehmen und Investoren zusammenzubringen. Bisher im österreichischen und deutschen Markt aktiv, mit einer Community von rund 36’000 Investorinnen und Investoren, launcht Conda.ch ihre Schweizer Plattform. Conda.ch Schweiz ist ein Joint Venture von Conda (Österreich) und Braingelist mit Hauptsitz in Baar.

Die beiden Gründer von Conda.ch Schweiz, Linus Gabrielsson und Christian Klumpe, haben bereits in der Vergangenheit mit Schweizer Startups gearbeitet und konnten über die Jahre ein grosses Netzwerk aufbauen. Mit Conda.ch Schweiz wollen sie dieses weiter ausbauen: “Wir profitieren hier von einer internationalen Bevölkerung und können unsere Projekte aus der gesamten DACH-Region einem breiten Investorenpublikum zugänglich machen”, so Klumpe.

Von Banking zu Startups
Die Schweiz gilt zurecht als eines der innovativsten Länder der Welt, was die Entstehung zahlreicher Startups enorm fördert. Conda.ch Schweiz möchte genau diese jungen und innovativen Unternehmen fördern und hat sich deshalb auf Startups spezialisiert. Die beiden Gründer kommen ursprünglich aus dem Banking und haben Conda.ch Schweiz 2021 aus Leidenschaft für Startups gegründet. “Ich habe rund 15 Jahre als Corporate Treasurer für internationale Unternehmen gearbeitet und somit viel Zeit mit Banken und allen Aspekten rund um das Thema Finanzierung verbracht. Oft habe ich dabei die Dynamik und die Agilität vermisst, die bei Startups gegeben sind”, so Klumpe. Auch Gabrielsson ist Startup Fan: “Ich hatte schon immer eine Begeisterung für Innovation und dazu neue Geschäftsfelder und -Ideen zu erkunden. Auch als ich in grösseren Firmen im Banking Bereich gearbeitet habe, setzte ich den Fokus fast immer auf Innovation.”

Attraktive Plattform für Unternehmer und Investoren
Nicht nur für Startups, sondern auch für etablierte Unternehmer ist Conda.ch interessant, da die Plattform zu einer einfachen und schnellen Finanzierung eines Projektes oder Unternehmens verhelfen kann.

Für Privatpersonen oder Investoren bietet die Crowdinvesting-Plattform gebührenfreie Investments in Startups, KMU sowie Immobilien-Projekte. Mit einem Eigenkapital-Investment beteiligen sich Investoren am Wachstum von Investitionsobjekten, die individuell zusammengestellt werden können. Im Gegenzug erhält man im Erfolgsfall Basis-Zinsen sowie eine Unternehmenswertbeteiligung bei Startups. Da gebührenfreie Investments ab CHF 100.- möglich sind, erhalten auch Privatpersonen attraktive Investitionschancen, die für jedermann zugänglich sind.

Erste Projekte in der Schweiz
Auf dem Schweizer Markt hat Conda.ch bereits dazu verholfen, das Pilotprojekt Neon erfolgreich zu finanzieren. Für den offiziellen Launch sind drei weitere Projekte mit topaktuellen Themen geplant:

Die Agile Wind Power AG ist ein innovatives Unternehmen aus der Windenergiebranche, das einen neuen und technologisch herausragenden Weg mit vertikalen Rotorblättern einschlägt und so den stark wachsenden Markt der dezentralen Energieversorgung und der Selbstversorgung stark energieabhängiger Mittelstandsunternehmen vorantreibt, die sich damit unabhängiger vom steigenden Strompreismarkt machen wollen.

Zudem stehen den Schweizer Kunden zwei weitere spannende Projekte aus Deutschland und Österreich als Co-Platzierungen auf Conda.ch für Investments zur Verfügung.

Informationen zur Finanzierung
Conda.ch wurde als Joint Venture zwischen der österreichischen Crowdinvesting-Plattform Conda und dem Schweizer Startup-Förderer und Investor Braingelist gegründet. So ist auch die Finanzierung für die Aufbauphase sichergestellt. Ab Launch finanziert sich Conda.ch dann durch die Einnahmen, die hauptsächlich aus Kommissionen von erfolgreichen Finanzierungen auf der Plattform entstehen. (Conda.ch/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.