Dagsmejan erhält 1 Million Franken in einer Seed-Runde

Dagsmejan erhält 1 Million Franken in einer Seed-Runde
Andreas Lenzhofer, Mitbegründer von Dagsmejan

St. Gallen – Dagsmejan, das Schweizer Startup-Unternehmen, das Technologie für Schlafbekleidung anbietet, gibt den erfolgreichen Abschluss einer Seed-Finanzierungsrunde von CHF 1 Million bekannt. Mit den Mitteln wird das Unternehmen weitere Sortimente funktionell optimierter Schlafbekleidung entwickeln, die fortschrittliche Fasertechnologien mit innovativer Textiltechnik kombiniert.

Dagsmejan, gegründet von Catarina Dahlin und Andreas Lenzhofer, verwendet eine patentierte High-Tech-Naturfaser in Kombination mit integrierten funktionellen Strickstrukturen, um Schlafbekleidung wirklich schlafoptimiert zu machen. Im Gegensatz zu traditioneller Nachtwäsche aus Baumwolle sind die Pyjamas von Dagsmejan mit einer Technologie ausgestattet, die es ihnen ermöglicht, sich an die Körpertemperatur des Einzelnen anzupassen und so die optimale klimatische Komfortzone für den Schlafkörper während der Nacht zu schaffen.

Als nächstes in Grossbritannien und in den nordischen Ländern
Darüber hinaus können die Pyjamas Schweiß von der Haut wegziehen und sind weich im Griff, was die Schlafqualität verbessert. Die Produktlinie „Balance“ sorgt dafür, dass Ihr Wärmeausgleich die ganze Nacht über genau richtig ist. Die kürzlich hinzugefügte „Stay Warm“-Kollektion sorgt für federleichte, atmungsaktive Wärme, insbesondere wenn die Nächte etwas kälter werden.

Im April begann das Unternehmen mit dem Verkauf dieser neuen Art von Nachtwäsche in der DACH-Region, in einer nächsten Phase werden die Produkte in Großbritannien und den nordischen Ländern eingeführt. Kunden können die Produkte online oder bei einem der über 30 Vertriebspartner des Unternehmens erwerben.

Finanzierung neuer Produktelinien und Marktenwicklung
Dank des erfolgreichen Abschlusses einer Seed-Finanzierungsrunde von CHF 1 Mio. durch private Investoren wird das Startup nun den Schlafmodenmarkt weiter revolutionieren.

Andreas Lenzhofer, Mitbegründer von Dagsmejan, sagt: „Die Mittel werden in zusätzliche Produktlinien funktionell optimierter Nachtwäsche investiert, die fortschrittliche Fasertechnologien mit innovativem Textil-Engineering kombiniert. Die Mittel werden auch für die Marktentwicklung sowie für die Erweiterung des Teams in den neuen Büros in Zürich verwendet. (dagsmejan/startupticker/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.