Erster Venture-Fonds zu Diabetes-Technologie lanciert

Simon Michel
Ypsomed-Konzernchef Simon Michel. (Foto: Ypsomed)

Bern / Zürich – Die Swiss Startup Group AG (SSUG), die DCB Research AG (DCB), eine hundertprozentige Tochter der Diabetes Center Berne Foundation, und Simon Michel lancieren den ersten Venture-Fonds, der sich der Diabetes-Technologie widmet. Der Swiss Diabetes Venture Fund (SDVF) wird in den nächsten fünf Jahren bis zu 50 Mio Franken investieren, mit einer angestrebten Portfoliogrösse von 20-30 Investitionen in der Schweiz, Europa und den USA.

Der Venture Fonds wird vom Investmentarm der SSUG verwaltet und profitiert von den Fähigkeiten, Netzwerken und Hebeln seiner drei Hauptpartner: Simon Michel, der seine Erfahrung als CEO der Ypsomed-Gruppe einbringen wird, Derek Brandt als CEO der DCB mit seiner globalen Reichweite im Diabetes-Ökosystem und Mike Baur, CEO der SSUG, der auf die Ressourcen und die Erfahrung der sechsjährigen SSUG-Geschichte beim Aufbau der grössten Schweizer Venture-Plattform zurückgreifen wird.

«In den letzten Jahren hat sich in der Region Bern in der Schweiz ein wahrer Diabetes-Technologie-Hub entwickelt. Dieses Ökosystem profitiert nicht nur von Unternehmen wie Ypsomed, sondern auch von starken Partnerschaften mit gemeinsamen Zielen. Durch die Zusammenarbeit mit der weltbekannten Diabetes-Klinik UDEM am Universitätsspital Insel Bern, dem Translationszentrum sitem-insel, dass eine schnellere Translation „from bench to bed“ in klinischen Studien ermöglicht, ist das Diabetes Center Bern in einer hervorragenden Position, um Diabetes-Technologie-Startups zu scouten und sie bei der Translation „from bed to market“ zu unterstützen. Und zu diesem Zweck bauen wir den SDVF auf», kommentiert Simon Michel die Einrichtung des speziellen Fonds.

Heute leidet einer von 11 Erwachsenen weltweit an Diabetes. Der Markt für Lösungen und Dienstleistungen für Menschen mit Diabetes wächst epidemieartig, wie die International Diabetes Federation (IDF) feststellt. Laut IDF wird die Zahl der Menschen, die mit Diabetes leben, bis 2045 um über 50 % auf 700 Millionen Menschen weltweit ansteigen. (SSUG/mc/pg)

Diabetes Center Berne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.