F10 Scaleup-Programm – 12 innovative Startups für Batch 1 ausgewählt

F10 Scaleup-Programm – 12 innovative Startups für Batch 1 ausgewählt
F10-Startup-Coach Deborrah Schaer

Zürich – F10 FinTech Incubator and Accelerator – The Home of FinTech – gibt die 12 Startups bekannt, die für den ersten Batch des Scaleup-Programms ausgewählt wurden. Mehr als 80 Teams aus verschiedenen Ländern hatten sich um die Teilnahme am 3-monatigen Bootcamp beworben. Die Startups, die in das Accelerator-Programm aufgenommen wurden, haben die Möglichkeit, mit den angesehenen F10-Unternehmensmitgliedern zusammenzuarbeiten und mit dem breiteren F10-Ökosystem in Verbindung zu treten, Zugang zum F10-Investoren-Netzwerk zu erhalten und wertvolle Einblicke in den Vertrieb, das Scaleup sowie die Mittelbeschaffung zu gewinnen.

Das Accelerator-Programm wird aufgrund der aktuellen Situation in einem virtuellen Modus stattfinden, der aber die Möglichkeiten für die teilnehmenden Startups nicht beeinträchtigt.

Türöffner für reife Startups
Eine der Haupthürden für FinTech-Unternehmen, die ihr Geschäft skalieren wollen, ist die Suche nach zuverlässigen Partnern für Pilotprojekte. Das neu konzipierte F10 Scaleup-Programm soll die Möglichkeiten für Piloten, POCs und die Zusammenarbeit zwischen agilen Startups und Schweizer Banken, Versicherungen und der Schweizer Börse SIX erleichtern. Es ist der Türöffner für reife Startups, die ihren Weg in das Schweizer Ökosystem finden, um Innovationen in Richtung der FinTech von morgen voranzutreiben.

Unterstützt werden sie dabei von den F10 Startup-Coaches, Mentoren und Branchenexperten, die während der drei Monaten ihr Know-how und ihre Fachkenntnisse zu verschiedenen Themen wie Kundenakquisition, Wachstumsstrategie, internationale Expansion und Kommunikation individuell mit den Teams teilen werden.

Das Programm wird am 4. Mai 2020 mit den folgenden ausgewählten Startups beginnen:

„Die Vielfalt und Qualität der Bewerbungen waren mehr als zufriedenstellend und stimmen uns sehr optimistisch für den Start des neuen Programms. Wir hatten die Möglichkeit, 12 der vielversprechendsten Startups aus Belgien, Deutschland, Irland, Singapur, der Schweiz, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten auszuwählen. Und nicht nur das Feedback der Startups übertraf unsere Erwartungen, auch unsere beteiligten F10 Corporate Members für das Scaleup – namentlich die SIX (Schweizer Börse), Julius Bär, die Bâloise-Gruppe, R3 und Generali – freuen sich auf den Start des Accelerator-Programms.“ hält Deborrah Schaer, Lead Accelerator und Startup Coach bei F10, fest. (F10/mc/hfu)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.