Innosuisse unterstützt Share.P mit Förderpreis

Mateusz Wojdylo
Mateusz Wojdylo, CEO von Share.P. (Foto: zvg)

Zürich – Das Startup Share.P mit Sitz in Zürich wird von Innosuisse mit einem grosszügigen Förderbeitrag bedacht. Das Zürcher Startup hat sich mit der Idee zur Digitalisierung privater Park- und Garagenplätze und Ladestationen für e-Mobilität durchgesetzt. Der jetzt gesprochene Förderbeitrag wird in das Wachstum von Share.P investiert.

Die Parking-App von Share.P beruhigt den Stadtverkehr, hilft beim Ausbau der E-Mobilität und erhöht die Grünflächen sowie Lebensqualität in urbanen Zentren. Das Zürcher Startup hat sich zum Ziel gesetzt, die nur partiell belegten privaten Parkplatzflächen für Nutzerinnen und Nutzer per App zugänglich zu machen und gleichzeitig die E-Mobilität mit gezielten Massnahmen zu fördern.

Share-P pitcht erfolgreich bei Innosuisse
Share.P hat sich für das Programm Core Coaching beworben, das eine finanzielle Unterstützung von bis zu CHF 50‘000 bietet, die für Experten-Coaching und Beratung zur Strategieentwicklung und -umsetzung, zum Aufbau der Organisation, zum Markteintritt und zu rechtlichen Fragen eingesetzt werden können.

Der Antrag für das Mobilitätsprojekt von Share.P wurde von Innosuisse positiv bewertet und führte zu einem Pitch vor einer Expertenjury. „Wir bewerteten das Projekt als äusserst innovativ“, wie Anna Valente, Mitglied der Jury, sagt. „Wir fühlen uns sehr geehrt und werden den Zuschuss für die Planung und Durchführung unserer Expansion in andere nationale Märkte noch in diesem Jahr verwenden“, freut sich Mateusz Wojdylo, CEO von Share.P. (Share.P./mc)

Share.P
Innosuisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.