Kardex erwirbt Beteiligung an deutschem Startup Rocket Solution

Kardex erwirbt Beteiligung an deutschem Startup Rocket Solution
Jens Fankhänel, CEO Kardex Group. (Foto: Kardex)

Zürich – Die auf Lagerlogistik spezialisierte Kardex-Gruppe beteiligt sich an einem deutschen Startup. Es sei ein Anteil an der Firma Rocket Solution mit Sitz in Unterhaching bei München gekauft worden, teilte die Gesellschaft am Montag mit. Angaben zur Höhe der Beteiligung wurden nicht gemacht, auch finanzielle Details wurden keine genannt.

Rocket Solution wurde laut den Angaben im letzten Jahr gegründet. Die Gesellschaft entwickle automatische Lager- und Bereitstellsysteme der neuesten Generation, die über offene Internet-Schnittstellen verfügten. Das Systeme bestehe aus dynamischen Lagerfahrzeugen, sogenannten Rocket Shuttles, die sich innerhalb des Regals bewegten und die zu lagernden Behälter und Tablare an den Schnittstellen des Systems bereitstellten.

Kardex CEO Jens Fankhänel erhofft sich gemäss den Angaben im Communiqué von der Beteiligung neue Impulse für die eigene Internet-der-Dinge-Strategie. Zudem werde damit das Portfolio im strategisch wichtigen Leichtgutbereich erweitert. (awp/mc/ps)

Kardex
Firmeninformationen bei monetas
Aktienkurs bei Google
Rocket Solution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.