kasko2go kooperiert neu mit der Okko Group

kasko2go kooperiert neu mit der Okko Group
Das kasko2go Gründerteam mit Arina Man, Dimitri Wulich, Genadi Man, Dmitry Bakuti

Zug – Das Schweizer Startup kasko2go geht eine Partnerschaft mit der ukrainischen Okko Group ein und erreicht dadurch 4,5 Millionen Autolenker. kasko2go hat im Frühling mit seinem disruptiven Ansatz hierzulande für Aufsehen im Versicherungsmarkt gesorgt: Mithilfe von Künstlicher Intelligenz und Telematikdaten sorgt das Startup für mehr Gerechtigkeit, senkt überhöhte Prämien und fördert eine sichere Fahrkultur.

Durch die Kooperation mit der in der Ukraine stark verankerten und bekannten Okko Group verstärkt kasko2go seine Präsenz im Ausland. Seit kurzem können 4,5 Millionen Autofahrer in der Ukraine durch die Versicherung «Universalna», einem Teil der Okko Group, vom Angebot des Startups profitieren und ihre Prämien um bis zu 50% senken. Universalna selbst gehört zu den Top Ten der ukrainischen Versicherungsanbieter. Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, Dragon Capital, Horizon Capital und Renaissance Capital zählen zu den Aktionären und institutionellen Investoren der einzelnen Firmen der Holding.

«Die Kooperation mit der Okko Group ist eine perfekte Gelegenheit, in einem spannenden Markt zu wachsen und den Autolenkern Zugang zu einer fairen Tarifgestaltung zu ermöglichen.»

Genadi Man, CEO von kasko2go

kasko2go entwickelte eine Autoversicherungs-App, welche mit Hilfe Künstlicher Intelligenz und mobiler Telematik-Technologie eine Risikobewertung des eigenen Fahrverhaltens durchführt und dadurch eine individuelle Versicherungsprämie berechnet. Das disruptive Modell belohnt Wenigfahrer und Kunden, die sich rücksichtsvoll und sicher auf den Strassen bewegen, mit attraktiven Prämien. (kasko2go/mc)

One thought on “kasko2go kooperiert neu mit der Okko Group

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.