OnlineDoctor schliesst Series A über 5,5 Mio Franken ab

OnlineDoctor
Die beiden Gründer, Dr. Tobias Wolf (r.) und Dr. Philipp Wustrow. (Foto: zvg)

St. Gallen – Das international mehrfach ausgezeichnete Schweizer Telemedizin-Startup OnlineDoctor AG hat erfolgreich eine Finanzierungsrunde abgeschlossen und erhält Kapital in Höhe von 5,5 Mio Franken. Das Digital Health Startup konnte bei der überzeichneten Finanzierungsrunde namhafte neue Investoren gewinnen.

Den Lead dieser Runde hat die Schweizer Krankenversicherung CSS übernommen, welche mit der SwissHealth Ventures AG in Digital Health Startups investiert. Zudem konnten mit Mutschler Ventures sowie dem US-Investor PilotRock Ventures weitere bedeutende neue Kapitalgeber hinzugewonnen werden. Auch bisherige Investoren, darunter der Hauptinvestor Forty:one, die Venture Capital Gesellschaft EquityPitcher und verschiedene Angel Investoren, wie beispielsweise Ole Wiesinger, ehemals CEO der Privatklinikgruppe Hirslanden, haben sich massgeblich an der Kapitalerhöhung beteiligt. Damit sind insgesamt über CHF 8 Millionen Risikokapital in das Unternehmen geflossen.

Das Unternehmen, 2016 gegründet, ist mit Gesellschaften in der Schweiz, Deutschland und Österreich vertreten und zählt in der DACH-Region bereits über 600 Fachärzte. Über die webbasierte Plattform erhalten Patienten innerhalb von 48 Stunden eine fachärztliche Diagnose und Handlungsempfehlung zu ihrem Hautproblem. Zu den Kunden zählen u.a. zahlreiche Spitäler, Kliniken, über 300 Apotheken, Krankenkassen sowie internationale Marktführer wie Hartmann und L’Oréal. In Deutschland können bereits über 10 Millionen gesetzlich Versicherte die Dienstleistung kostenfrei nutzen. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.