poinz lanciert Schweizer Cashback-Währung «Swiss Loyalty»

poinz
(Bild: zvg)

Zürich – Der Schweizer Loyalty Marktführer «poinz» lanciert umfangreiche Innovationen für das Portemonnaie und macht den Schritt zum Fintech-Unternehmen. Das grosse Update der poinz App bietet Kundinnen und Kunden ab sofort ein Cashback-Ökosystem, mit welchem sie beim Bezahlen Geld direkt in der App sammeln können. Dazu lanciert poinz ein eigenes Bezahlmittel und ist zudem als erstes Kundentreue-Programm in allen Bezahlterminals von Worldline integriert.

Mit «Swiss Loyalty» lanciert poinz eine Cashback-Lösung, mit welcher direkt in der poinz App Geld gesammelt werden kann. Dabei kann poinz auf die Unterstützung mehrerer führender Unternehmen aus diversen Branchen zählen. Unter anderem arbeitet poinz eng mit Swisscard AECS GmbH zusammen. Sie gibt die «Swiss Loyalty Cards» (Gratiskreditkarten) heraus, mit welchen man weltweit Cashback sammeln kann. Das Cashback-Guthaben ist tagesaktuell in der poinz App ersichtlich. «Der Erfolg von poinz mit über 1’000 Markenpartnern und einer der grössten Mobile-Communities zeigt, dass Kundinnen und Kunden die Vorteile offener Punkteprogramme sehr schätzen», sagt Guido Müller, CEO von Swisscard.

«Mit der poinz Swiss Loyalty Visa Card können Kundinnen und Kunden bei über 100 Millionen Händlern in mehr als 200 Ländern und Regionen einfach, bequem und sicher bezahlen. Dabei bietet das innovative Cashback-Programm von poinz Karteninhabern einen echten Mehrwert beim alltäglichen Einkauf», ergänzt Santosh Ritter, Country Manager Switzerland & Lichtenstein von Visa.

Mit Worldline, der führenden Schweizer Anbieterin für bargeldlose Zahlungen, hat poinz ein weiteres Schwergewicht an seiner Seite. Robert Blum, Gründer und CEO von poinz: «Durch die Partnerschaft mit Worldline sind wir bildlich gesprochen in den meisten Bezahlterminals der Schweiz direkt integriert.» Somit können Swiss Loyalty Nutzerinnen und Nutzer zusätzlich und automatisch mit allen Kredit- und Debitkarten, Maestro oder Twint Cashback bei lokalen Swiss Loyalty Partnern wie Orell Füssli oder Subway sammeln. Weiter hat poinz mehr als 80 Onlineshops in der poinz App aufgeschaltet. Besucht man so beispielsweise den Onlineshop von Mediamarkt oder die Buchungsplattform der SWISS über die poinz App, sammelt man weiteren Cashback in der poinz App. Nochmals Blum: «Ein engagierter Swiss Loyalty Nutzer kommt schnell auf ein jährliches Sparpotential von mehr als CHF 300.»

Das gesammelte Cashback-Guthaben können die Nutzerinnen und Nutzer direkt auf ihr Bankkonto überweisen oder im ebenfalls neu lancierten poinz App Geschenkkarten-Shop einlösen.

Weichen weiterhin auf Wachstum
poinz hat die Marke von 1’000’000 App-Downloads geknackt. Noch in diesem Jahr sollen weitere Möglichkeiten zum Sammeln von Cashback aufgeschaltet werden. (poinz/mc/pg)

poinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.