Schweizer Campingplattform gocamping.ch startet in Deutschland und Österreich

gocamping
(Bild: zvg)

Zürich – Seit einem Jahr ist gocamping.ch am Schweizer Markt vertreten und hat sich in dieser Zeit zur grössten Campingplattform hierzulande entwickelt. Diesen Erfolg feiert das Startup mit einer gross angelegten TV-Kampagne in der Deutschschweiz und dem Schritt in die Nachbarländer Deutschland und Österreich. Am 20. April 2021 wurde neben gocamping.ch neu auch die Plattform gocamping.de für Deutschland lanciert. Mitte Mai erfolgt dann, pünktlich zur Öffnung der Campingplätze in Österreich, mit gocamping.travel der Schritt in das östliche Nachbarland.

gocamping richtet sich an alle, die gerne naturnahe Ferien erleben wollen und an alle, die das Campieren bereits schon Jahre zelebrieren. Denn Ferien im eigenen fahrbaren Untersatz liegt im Trend. Alleine in der Campingnation Deutschland gibt es rund zehn Millionen regelmässige Camper und eine rekordverdächtige Anzahl von Camper-Neuzulassungen im 2020. Aber nicht nur in Deutschland, sondern auch Österreich und in der Schweiz entsprechen naturnahe und erlebnisreiche Ferien dem Zeitgeist und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Deshalb will gocamping nun auch in Deutschland (www.gocamping.de) und Österreich (gocamping.travel) durchstarten und lanciert zwei umfassende Campingportale.

gocamping – Baut das Team aus
Gegründet wurde gocamping während des ersten Lockdowns im Mai 2020 von drei Freunden. Nach knapp einem Jahr umfasst das Kernteam nun fünf Personen angewachsen, im erweiterten Team sind mittlerweile zehn Personen für die Plattform tätig. Das Team vereint langjährige Erfahrung und Expertise in den Bereichen Tourismus, Hotellerie, Online Marketing sowie Business-Development.

So funktioniert die Plattform
gocamping bringt Camper und Betreiber online zusammen. Die Plattform ermöglicht jedem Campingplatz seine Zelt- und Stellplätze schnell, einfach und kostenlos online verfügbar und bei Bedarf buchbar zu machen. Über die zusätzliche Widget-Funktion kann sogar eine Buchungsmaske auch auf der eigenen Webseite mit wenigen Klicks selbst eingebaut werden. Direkte Anfragen durch den Campinggast werden über ein Kontaktformular zum Campingplatzbetreiber weitergeleitet. Die Gäste können unverbindlich mit dem Campingplatz in Verbindung treten und entsprechend ihre Wunschplätze anfragen. gocamping ist über Desktop, Mobile und natürlich als App für iOS und Android verfügbar. (mc/pg)

gocamping.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.