Schweizer Startup Company Factory macht KMU fit für Herausforderungen der Digitalisierung

Schweizer Startup Company Factory macht KMU fit für Herausforderungen der Digitalisierung
Die Gründer des Beratungs-Startup Company Factory. v.l.n.r.: Beat Scheidegger, Roberto Vetrano, Christoph Meili. (Foto: zvg)

Winterthur – Die fortschreitende Digitalisierung stellt insbesondere KMU vor grosse Herausforderungen. Um Veränderungspotentiale zu identifizieren und mittelständische Unternehmen für die digitale Realität fit zu machen, lanciert die Company Factory nun den «Transformations-Checkup». Das vom Winterthurer Beratungs-Startup entwickelte Tool ermöglicht KMU, mit minimalem Zeitaufwand eine Standortanalyse durchzuführen. Anschliessend wird gemeinsam mit der Company Factory das angestammte Kerngeschäft zukunftssicher gemacht, während dem parallel dazu neue Geschäftsfelder aufgebaut werden.

«Anhand des neu lancierten Transformations-Checkup lässt sich das Veränderungspotential eines jeden KMU innerhalb von nur zehn Minuten identifizieren», freut sich Christoph Meili, Co-Founder der Company Factory. Schweizer KMU sind Experten und Leistungsträger in ihrem Wirtschaftszweig. Innovationen voranzutreiben, fällt neben dem Tagesgeschäft jedoch meist schwer. «Sich zu verändern und am Puls der Zeit zu sein und zu bleiben, ist für ein erfolgreiches Business wichtig – in Zeiten der Corona-Pandemie noch viel mehr. Mit dem Transformations-Checkup schaffen wir die Grundlage, um KMU auf ihrem Weg zu nachhaltigem Wachstum zu begleiten», so Meili weiter.

In 10 Minuten Transformationspotenzial aufdecken
Die Durchführung des Transformations-Checkup ist denkbar einfach: KMU brauchen lediglich einen Online-Fragebogen auszufüllen. Die Business Grower der Company Factory setzen sich anschliessend an die Analyse und stellen diese mitsamt Handlungsempfehlungen innerhalb weniger Arbeitstage zu. Der Service ist nicht nur kostenlos und unverbindlich, sondern umfasst gar einen 30-minütigen Video-Call, in dem die Ergebnisse besprochen werden.

Duale Transformation als Schlüssel zum Erfolg
Der Ansatz, den sich die Company Factory bei der Unterstützung der KMU zunutze macht, ist die Duale Transformation: Das angestammte Kerngeschäft der KMU wird zukunftssicher gemacht, während dem parallel dazu neue Geschäftsfelder aufgebaut werden. Dadurch kann die Zukunftsfähigkeit des KMU auf mehrere Standbeine verteilt und die Abhängigkeit vom Kerngeschäft reduziert werden. Das Team der Company Factory – zusammengesetzt aus Experten der Bereiche Business, Tech und Marketing – begleitet Schritt für Schritt durch diesen Prozess und ermöglicht den KMU Zugang zu digitalen Ökosystemen. Nicht selten entstehen aus der engen Zusammenarbeit neue Startups, die von der Company Factory als «Company Builder» mitgegründet und am Markt etabliert werden. 

KMU in der DNA
Die Gründer der Company Factory, Beat Scheidegger, Christoph Meili und Roberto Vetrano, sind mit den Nöten und Bedürfnissen der KMU bestens vertraut. Schliesslich ist das Startup selbst aus einem KMU hervorgegangen – aus der Bodenschatz AG, die seit über 80 Jahren im Sanitärmarkt tätig ist. Beat Scheidegger, Co-Gründer der Company Factory über seine Zeit bei der Bodenschatz AG: «Wie bei vielen KMU waren die Ressourcen beschränkt. Es fehlte nicht an guten Ideen, sondern an Zeit, Know-how und Kapital, um ein befriedigendes Wachstum zu erzielen.» Inspiriert vom Startup-Ökosystem des Silicon Valley machten sich die späteren Gründer auf einen neuen Wachstumsweg. Sie trennten das Neugeschäft vom Kerngeschäft und kreierten Ideen für neue Geschäfte in Startup-Manier. Drei Jahre später hat die Company Factory über 20 Mitarbeitende und blickt auf 150 erfolgreich umgesetzte Projekte für KMU aus diversen Branchen zurück. (Company Factory/mc/ps)

Company Factory
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.