Schweizer Startup digitalMedLab unter Top 100 der globalen digitalen Gesundheits-Unternehmen

Schweizer Startup digitalMedLab unter Top 100 der globalen digitalen Gesundheits-Unternehmen
Dr. Patricia Sigam, CEO von digitalMedLab. (Foto: digitalMedLab)

Zürich — digitalMedLab, das Startup hinter der mHealth Lösung +WoundDesk, wurde durch das renommierte „Journal of mHealth“ mit dem „2016 Global Digital Health 100“ Award ausgezeichnet.

Die Gewinner des 2016 Global Digital Health 100 umfassen innovative Unternehmen aus über 15 Ländern und sind ein Abbild der weltweit zunehmende Akzeptanz und Wichtigkeit mobiler und digitaler Technologien im Gesundheitswesen. Das Winterthurer Startup digitalMedLab wurde hierbei für seine mobile Wund-Management-Lösung +WoundDesk ausgezeichnet und ist, neben dacadoo, das einzige Schweizer Unternehmen.

“Die Auszeichnung unseres Unternehmen als Global Digital Health 100 ehrt uns sehr,” so Dr. Patricia Sigam, CEO von digitalMedLab. “Diese Anerkennung ist für uns eine grossartige Bestätigung unserer Entwicklung im Bereich der automatisierten Analyse von chronischen Wunden, wodurch sich Pflegeprozesse optimieren, sowie Komplikationen und die Dauer des Spitalaufenthalt reduzieren lassen.“

Dem Global Digital Health 100 vorrausgegangen ist eine sechs monatigen Auswertung von über 2000 weltweiten Mobile und Digital Health Unternehmen durch die Redaktion und Experten des „Journal of mHealth“. Die Auswahl basierte hierbei auf 10 unterschiedlichen quantitativen und qualitativen Kriterien wie „disruptive impact“, „proof of concept“, technologische Innovation, medizinischer Wert, Wirksamkeit, Umsetzung und Integration in den medizinischen Alltag. Die 100 hierbei ausgewählten Unternehmen sind ein Abbild für Innovation und die Möglichkeit das Gesundheitswesen durch digitale Technologien grundlegend in weiten Teilen zu revolutionieren.
Die vollständige Liste der ausgezeichneten Unternehmen finden sich auf
http://www.thejournalofmhealth.com/digital-health-100

(digitalMedLab/mc/ps)

Über The Journal of mHealth
Das „Journal of mHealth“ ist eine internationale Publikation und berichtet weltweit über die neusten Entwicklungen in mobilen und digitalen Gesundheitstechnologien. Neben Artikel und News aus der MedTech-Industrie veröffentlicht das Magazin Forschungsberichte, Whitepapers und Marktanalysen zur digitalen Transformation in der Gesundheitsbranche. Weitere Informationen unter http://www.thejournalofmhealth.com

Über digitalMedLab
digitalMedLab GmbH ist ein Schweizer mHealth Startup und wurde 2012 durch die Ärztin Dr. med. Patricia Sigam und den Mobile Spezialisten Andreas Lorenz gegründet. Durch die erfolgreiche Verbindung von Health, Design und Technologie entwickelt digitalMedLab mobile Anwendungen für das Gesundheitswesen. Weitere Informationen unter
https://digitalmedlab.com

Über +WoundDesk.
+WoundDesk™ ist eine auf internationale Standards basierte, mobile Softwarelösung für das professionelle Management von chronischen Wunden. Bereits über 3000 Ärzte, Pfleger und Spezialisten nutzen +WoundDesk zur Optimierung ihrer Pflegeprozesse und für die Dokumentation und evidenzbasierte Pflege von chronischen Wunden. Weitere Informationen unter https://wounddesk.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.