Schweizer Startups präsentieren sich an der CES 2021

CES
(Bild: zvg)

Zürich – Bereits zum dritten Mal in Folge nimmt die Schweiz an der Consumer Electronics Show (CES) teil. Vom 11.-14. Januar 2021 begleitet Switzerland Global Enterprise 23 Schweizer Startups an eine der weltweit bedeutendsten Fachmessen für Unterhaltungselektronik. Im Rahmen der SwissTech-Kampagne zeigen die Unternehmen ihre Innovationen einem Weltpublikum und repräsentieren die Schweiz als weltweit führender Innovations- und Technologiestandort. Die CES wird in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie komplett digital durchgeführt.

Ein Türgriff, der sich selbst desinfiziert, ein Sensor, der einem ans Trinken erinnert oder eine Tastatur für das Smartphone, welche Tippfehler minimiert – die Produkte der 23 Schweizer Startups sind auch in diesem Jahr äusserst vielfältig. Präsentiert werden die neusten Technologien im Rahmen des SwissTech-Auftritts an der CES 2021, der von Switzerland Global Enterprise (S-GE) und Präsenz Schweiz EDA co-organisiert und den Partnern Innosuisse, digitalswitzerland und Swissnex unterstützt wird.

«Mit dem SwissTech-Auftritt an der CES erhalten Start-ups die Möglichkeit, sich einem tech-affinen Weltpublikum zu präsentieren, mit potenziellen Investoren, Kunden und Partnern in Kontakt zu treten und den nächsten Schritt zur Erschliessung des nordamerikanischen Markts zu tätigen», erklärt Patrik Wermelinger, Head of Investment Promotion und CES-Projektleiter bei S-GE. «Gleichzeitig positionieren wir die Schweiz an der Leitmesse als höchstattraktiven Standort für Technologieunternehmen, die nach Europa expandieren möchten.»

CES 2021 komplett digital
Die CES ist eine der bedeutendsten Fachmessen für Unterhaltungselektronik und findet jeweils in Las Vegas (USA) statt. Allein im letzten Jahr wurden an der Messe über 170’000 Teilnehmer gezählt. Aufgrund der Pandemie wird die CES 2021 vom 11.-14. Januar komplett digital durchgeführt.

Als erster Ansprechpartner für Internationalisierungsfragen bereitet S-GE die teilnehmenden Startups gemeinsam mit dem Swiss Business Hub USA und Swissnex gezielt auf den digitalen Auftritt an der CES 2021 sowie einen Markteintritt in den USA vor. Zudem werden die Unternehmen direkt mit potenziellen Geschäftspartnern vernetzt. Ein Grossteil der Startups erhält für die Messeteilnahme und den Business Support finanzielle Unterstützung durch Innosuisse.

Die 23 Schweizer Startups, die im Rahmen der SwissTech-Kampagne an der CES teilnehmen, bewegen sich alle im Bereich der Consumer Electronic. Durch ihre Teilnahme an der CES Worldwide profitieren die Startups von der globalen und einheitlichen Kommunikation der Swisstech-Kampagne (www.swiss.tech), welche für die Schweiz und die Startups zu mehr Visibilität führt. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.