Sedimentum schliesst nächste Finanzierungsrunde von 3,3 Mio Franken ab

Sedimentum schliesst nächste Finanzierungsrunde von 3,3 Mio Franken ab
Sandro Cilurzo, CEO Sedimentum. (Foto: Sedimentum)

Cham – Sechs Monate nach Abschluss der Seedrunde von 2,1 Mio Franken schliesst das HealthTech-Startup Sedimentum seine Pre-Series A Finanzierungsrunde von 3,3 Mio Franken. Mit dem frischen Kapital will das Zuger Jungunternehmen mit seiner intelligenten SAFE-living Lösung den Schweizer Privatkundenmarkt erobern.

Die meisten Unfälle geschehen zu Hause. Stürze zählen dabei zu den häufigsten Ursachen. Gefährlich ist jedoch nicht nur der Sturz selbst, sondern ein langer Zeitraum bis zur Hilfeleistung. Rasche Versorgung kann Leben retten. Die ganzheitliche intelligente SAFE-living Lösung wurde speziell dafür entwickelt, den Zeitraum zwischen Sturz und Hilfeleistung minimal zu halten. Die intelligenten Sturzmelder unterscheiden zwischen tatsächlichen Sturzereignissen und alltäglichen Bewegungen, wie z. B. einer Yogaübung oder einer springenden Katze. Wird ein Sturzereignis registriert, fordert die zugehörige App automatisch Hilfean. «Wir möchten mit unserer Lösung ein autonomes, sicheres und glückliches Leben in jedem Zuhause bieten», sagt CEO und Mitgründer, Sandro Cilurzo.

Finanzierung beschleunigt den Eintritt in den Schweizer Privatkundenmarkt
Das Jungunternehmen hat erst letzten August eine Seedrunde von 2,1 Mio Franken abgeschlossen. Nur sechs Monate später folgte die Pre-Series A mit 3,3 Mio Franken. Dabei stammen 95% des Kapitals von bestehenden Investoren. In dieser kurzen Zeit ist Sedimentum auf 14 Vollzeitstellen angewachsen, hat die SAFE-living Lösung für Privatkunden optimiert, den zugehörigen Sturzmelder auf die Bedürfnisse des Massenmarkts abgestimmt und die SAFE-living App iOS- und Android-fähig gemacht. Zudem wurden in den letzten Monaten die bestehenden Pilotprojekte in institutionellen Einrichtungen um weitere Installationen in Privathaushalten ergänzt. Nicht zuletzt wurden auch die Produktionskapazitäten ausgebaut, um die Stückzahlen für den Privatkundenmarkt sicherstellen zu können. (Sedimentum/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.