Sharely schliesst neue Finanzierungsrunde ab

Lucie Rein
Lucie Rein, Geschäftsleiterin von Sharely. (Foto: Sharely)

Zürich – Die Miet- und Vermietplattform Sharely erhält prominente Unterstützung und schliesst unter der neuen Führung von Lucie Rein eine erste Finanzierungsrunde über 660‘000 Franken ab. Das frische Geld fliesst in die Weiterentwicklung der Plattform; per Ende Jahr soll die Website komplett neu lanciert werden. Eine nächste, grössere Finanzierungsrunde ist für Anfang 2022 geplant.

Als eine der wenigen „Women in Tech“ hat Lucie Rein die Startup-Szene in der Schweiz mit innovativen Ideen nachhaltig geprägt. Nachdem sie die Anti-Foodwaste-Plattform „Too Good To Go“ in der Schweiz aufgebaut hat, führt sie seit Mai 2021 ihr Engagement für nachhaltigen Konsum und ressourcenschonende Wirtschaftsmodelle erfolgreich weiter und verhilft als CEO dem Zürcher Startup Sharely zu neuer Flughöhe.

Soeben hat Sharely eine erste substantielle Investmentrunde über 660‘000 Franken abgeschlossen. Zu den Investorinnen und Investoren, die Lucie Rein für Sharely gewinnen konnte, gehören bekannte Namen: Pascal Meyer, CEO QoQa.ch, Dominique Locher, Gründer LeShop, Andreas Buhl, CEO MSS Holding wie auch Raoul Stöckle, Co-Gründer BOND glauben fest an die Idee von Sharely.

Sharely ist bereits heute die grösste Miet- und Vermietplattform in der Schweiz. Die Plattform verschafft einer dynamisch wachsenden Community Zugang zu verschiedensten Objekten wie Drohnen, Sport- und Gartengeräten oder Produkten im Hifi- und Multimediabereich. Schweizweit verzeichnet Sharely bereits über 43‘000 aktive Nutzerinnen und Nutzer, die sich täglich Gegenstände aller Art teilen.

Wachstum durch Partner im Handel
Unter der Führung von Lucie Rein wurden bereits weitere essentielle Wachstumsschritte angestossen: In nur drei Monaten hat Frau Rein als neue CEO wesentliche Akteure des Schweizer Handels als Partner gewinnen können, die nun über Sharely in die Kreislaufwirtschaft eingebunden werden. Dazu gehören unter anderem Migros und Coop, die mit Migros Do It + Garden und Interdiscount auf der Plattform vertreten sind. Innert kürzester Zeit hat Lucie Rein eine starke Grundlage geschaffen, um ihr Startup als führenden Player der Schweizer Kreislaufwirtschaft weiter zu etablieren. (Sharely/mc/pg)

Sharely

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.