solarisBank sammelt 60 Millionen EUR in Series-C-Finanzierung ein

solarisBank sammelt 60 Millionen EUR in Series-C-Finanzierung ein
Roland Folz, CEO der solarisBank AG. (Bild: solarisBank)

Berlin – Die solarisBank AG, das Technologieunternehmen mit Banklizenz, gab heute ihre Serie-C-Finanzierungsrunde in Höhe von 60 Millionen Euro bekannt. Die Finanzierungsrunde wird von HV Holtzbrinck Ventures angeführt, gefolgt von den neuen Investoren Vulcan Capital, Samsung Catalyst Fund und Storm Ventures. Die Stärke der Runde zeigt sich auch darin, dass rund die Hälfte der Finanzierung von bestehenden Investoren, angeführt von yabeo und unterstützt durch BBVA, SBI Group, ABN AMRO Ventures, Global Brain, Hegus und Lakestar, aufgebracht wurde.

„Die solarisBank setzt ihr beeindruckendes Wachstum fort. Die aktuelle Finanzierungsrunde wird uns entscheidend dabei helfen, den Aufbau unserer paneuropäischen Plattform zu beschleunigen. Mit unseren digitalen Banking Services verbessern unsere Partner kontinuierlich ihre Angebote und steigern ihre Reichweite. Wir sind die führende Plattform für Banking-as-a-Service in Europa und freuen uns, dass diese herausragende Gruppe neuer Investoren nun Teil unserer Mission sein wird. Ich bin sehr stolz auf das Engagement und die Leidenschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die diesen Erfolg ermöglicht haben.“

Dr. Roland Folz, CEO der solarisBank AG

Die solarisBank hat sich seit ihrer Gründung im März 2016 zu einem etablierten Anbieter im Bereich Banking-as-a-Service entwickelt. Ihre per Schnittstellen integrierbaren digitalen Banking Services sind auf den Bedarf des Wachstumsmarktes für kontextuelles Banking zugeschnitten. Seit 2017 haben sich die Umsätze der solarisBank jährlich verdoppelt, das Team ist auf 310 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 52 Nationen angewachsen und grosse Partner mit starkem Wachstumspotential haben sich der Plattform angeschlossen.

„Die Finanzwelt befindet sich mitten im digitalen Wandel. Die solarisBank ist die Go-To-Plattform für kontextuelles Banking und eine treibende Kraft der europäischen Fintech-Innovation. Wir glauben fest an die Vision und das Team der solarisBank und freuen uns sehr, Teil dieser spannenden Reise zu sein.“

Barbod Namini, Partner bei HV Holtzbrinck Ventures

„Die Leistung des Teams in den letzten vier Jahren ist wirklich beeindruckend. Wir sind begeistert, künftig mit dieser renommierten Gruppe von Investoren zusammenzuarbeiten.“

Dr. Gerrit Seidel, Gründungsinvestor der solarisBank über yabeo, die zudem ein substanzielles Folgeinvestment in dieser Runde getätigt haben

Neben dem Wachstum der Umsätze, der Teamgrösse und der Partner hat die solarisBank zudem ihr Produktportfolio um innovative digitale Banking- und Zahlungsdienstleistungen erweitert, wie zum Beispiel entkoppelte Debitkarten und das flexible Ratenzahlungsprodukt „Splitpay“. Die kontinuierliche Produktinnovation bei der solarisBank unterstützte das starke Wachstum auf mehr als 400.000 Endkundenkonten zum Ende des ersten Halbjahres 2020. Darüber hinaus will das Tochterunternehmen „solaris Digital Assets“ die Nutzung von Krypto- und anderen digitalen Assets durch den Massenmarkt vorantreiben. Die Series-C-Finanzierung wird dazu beitragen, die Produkt- und Technologieplattform zu erweitern, das Team der solarisBank auszubauen sowie die internationale Expansion voranzutreiben. Sie wird zudem das regulatorische Eigenkapital stärken.

„Ich freue mich, alle neuen Investoren willkommen zu heissen, die uns bei der Beschleunigung unseres Wachstums unterstützen werden. Diese Finanzierungsrunde ist ein Beweis für unser erfolgreiches Geschäftsmodell und die zugrunde liegende Strategie. Herzlichen Glückwunsch an Roland Folz und sein gesamtes Team.”

Dr. Birte Sewing, Vorsitzende des Aufsichtsrates der solarisBank und Geschäftsführerin von finleap

Einschliesslich dieser Runde hat die solarisBank in den vergangenen vier Jahren insgesamt mehr als 160 Millionen Euro eingeworben. Wie bei Finanzierungsrunden im Bankensektor üblich, unterliegt der Abschluss der Finanzierungsrunde der Zustimmung der Aufsichtsbehörden. Die Runde wurde von der Deutschen Bank als Private Placement Agent unterstützt.

Weitere Informationen über die solarisBank unter www.solarisbank.de. (solarisBank/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.