Venture Leaders Biotech 2022: 10 innovative Startups werden in Boston ihr globales Wachstum vorantreiben

Venture Leaders Biotech 2022: 10 innovative Startups werden in Boston ihr globales Wachstum vorantreiben

Zürich – Die Schweizer Startup Nationalmannschaft heisst neue Mitglieder willkommen: Eine Jury hat 10 Startups für das Venture Leaders Programm ausgewählt, welche innovative Lösungen für den Biotechsektor bereitstellen. Während ihrer Roadshow werden die Venture Leaders Biotech internationale Investoren und Branchenführer treffen und Zugang zu branchenspezifischem Fachwissen und Netzwerken erhalten, um ihre Unternehmen weiterzuentwickeln.

Die Venture Leaders – die Mitglieder der Schweizer Startup Nationalmannschaft haben ein klares Ziel vor Augen. Sie sehen sich als Global Player und wollen den ersten Schritt zur internationalen Expansion machen. Die Investoren- und Business-Development-Roadshows für Schweizer Startups sind speziell darauf ausgerichtet, sie bei der Erreichung dieses Ziels zu unterstützen. Seit 17 Jahren reist die Startup Nationalmannschaft nach Boston, um die Unternehmerszene der Vereinigten Staaten von Amerika zu entdecken. Im Jahr 2014 wurde die Venture Leaders Roadshow auf China und New York ausgeweitet, 2017 kam das Silicon Valley hinzu und 2019 Barcelona.

Zu den Alumni von Venture Leaders gehören hochkarätige Biotech Startups wie Covagen (von Johnson & Johnson übernommen), Redbiotec (Redvax von Pfizer übernommen), KB Medical (von Globus Medical übernommen), SimplicityBio (von Precision for Medicine übernommen) und AMAL Therapeutics (von Boehringer Ingelheim übernommen). Das Startupunternehmen NBE-Therapeutics nahm 2003 am Venture Leaders-Programm teil und wurde 2020 für 1,18 Mrd. EUR von Boehringer Ingelheim übernommen.

Das Biotech Programm stellt nun seine neusten Mitglieder vor: Eine Jury aus professionellen Investoren und Biotechexperten hat fast 60 Bewerbungen geprüft, um die 10 Venture Leaders Biotech 2022 auszuwählen. Die 10 ausgewählten Startups verbessern Diagnose- und Behandlungsmethoden durch Lösungen, die unter anderem künstliche Intelligenz, Zelltherapien und molekulare Messungen nutzen.

Virtuelle Pitch-Session zum Kennenlernen aller Biotech Venture Leaders

«Die Venture Leaders Roadshow für Biotech Startups wird die bemerkenswerten Schweizer Innovationen in diesem Sektor hervorheben. Unser Ziel ist es, Verbindungen und Investitionsmöglichkeiten für diese Startups zu schaffen, damit ihre Ideen und Projekte ihr maximales Potenzial entfalten können», sagt Jordi Montserrat, Managing Partner bei Venturelab. «Die Venture Leaders Biotech Startups 2022 sind sehr beeindruckend, und ich bin sicher, dass sie Boston mit zusätzlichen Ressourcen verlassen werden, um ihre wichtige Arbeit zu unterstützen.»

Die diesjährigen Venture Leaders Biotech werden sich und ihre Startups am 18. August 2022 in einer virtuellen Pitch-Session vorstellen. Diese Veranstaltung ist öffentlich und dient als Einblick in die 10 bahnbrechenden Innovationen, die das Schweizer Startup Nationalteam 2022 in Boston präsentieren wird. Registrieren Sie sich für die Teilnahme an der Veranstaltung.

Das Venture Leaders Biotech Programm wird gemeinsam von Venturelab und Swissnex Boston organisiert und von Debiopharm, EPFL Lausanne, ETH Zürich, EY – Ernst & Young, Hansjörg Wyss, Swiss Biotech Association, VISCHER, Hansjörg Wyss und Venture Leaders Alumnus Ulf Grawunder unterstützt.

Treffen Sie die Venture Leaders Biotech 2022

  • Alentis Therapeutics | Basel | www.venturelab.swiss/Alentis
    Alentis nutzt sein Portfolio einzigartiger monoklonaler Antikörper, um eine Pipeline neuartiger Mechanismen zur Bekämpfung fortgeschrittener Fibrose und Krebs zu entwickeln.
  • Bionomous | Lausanne | www.venturelab.swiss/Bionomous
    Bionomous bietet Lösungen an, die auf Mikrofluidik und künstlicher Intelligenz basieren, um das Screening und die Sortierung von biologischen Miniaturgebilden zu automatisieren, die in der Forschung und Industrie verwendet werden.
  • Bionter AG | Basel | www.venturelab.swiss/Bionter
    Bionter revolutioniert das analytische Testen in der Biotechbranche, indem es die Technologie innovativ gestaltet und auf die tatsächlichen Bedürfnisse der pharmazeutischen Industrie zuschneidet.
  • FimmCyte AG | Basel | www.venturelab.swiss/FimmCyte
    FimmCyte entwickelt die erste krankheitsmodifizierende Behandlung für Endometriose, eine Krankheit, von der 10% der Frauen betroffen sind.
  • Healiva SA | Lugano | www.venturelab.swiss/Healiva
    Healiva ist ein patientenzentriertes Biotechunternehmen, das durch die Kombination von Enzymtechnologie, Zelltherapien und medizinischen Geräten eine personalisierte Therapie zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit chronischen Wunden anbietet.
  • InCephalo | Basel | www.venturelab.swiss/InCephalo
    InCephalo entwickelt Antikörper und andere biologische Behandlungen für die lokale Behandlung von Hirntumoren.
  • InterAx Biotech | Brugg | www.venturelab.swiss/InterAx
    InterAx Biotech kombiniert experimentelle Methoden, mathematische Modellierung und künstliche Intelligenz, um neue Medikamente mit höherer therapeutischer Wirksamkeit und Sicherheit zu entwickeln.
  • lino Biotech| Zürich | www.venturelab.swiss/Lino
    lino Biotech bietet eine völlig neue Methode zur Messung molekularer Wechselwirkungen in lebenden Zellen oder biologischen Rohproben. Ihre Produkte machen Zelltherapien kosteneffizienter und für eine breitere Patientengruppe zugänglich.
  • Recolony | Zürich | www.venturelab.swiss/recolony
    Recolony konzentriert sich auf die Entwicklung einer neuartigen Behandlung für Darmkrebs, die als nicht-invasive Therapie mit minimalen Nebenwirkungen eingesetzt werden kann.
  • Vanarix | Lausanne | www.venturelab.swiss/vanarix
    Vanarix hat eine neue Generation der allogenen Zelltherapie entwickelt, die nativem Gewebe ähnelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.