Yokoy und UBS gehen Partnerschaft ein

Yokoy
(Bild: Yokoy)

Zürich – UBS Switzerland AG und die Yokoy Group AG sind eine Partnerschaft eingegangen. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen der Digitalisierung im Finanzbereich neue Impulse verleihen. In naher Zukunft wird diese Partnerschaft den Kunden beider Unternehmen bei der Ausgabenverwaltung neue Möglichkeiten eröffnen, schreibt Yokoy in einer Medienmitteilung.

Zusammen mit UBS erlaubt Yokoy grossen Unternehmen, die komplizierten Prozesse der Ausgabenverwaltung bei Verwendung einer UBS-Firmenkarte vollständig zu automatisieren. Durch die Übertragung der Transaktionsdaten in die Yokoy-App profitieren Kunden von einem automatischen Datenabgleich, womit eine effiziente Spesenverwaltung ermöglicht wird. In einem nächsten Schritt wird zudem die Verwaltung der Kreditkarten vereinfacht: Gängige Aufgaben – Karten sperren oder Ersatzkarten und PIN-Codes bestellen – lassen sich auch über die Yokoy-App per Mausklick auslösen.

Herzstück der Lösung für die Ausgabenverwaltung ist ein von Yokoy entwickeltes Software-Modul, das mit den Mitteln der künstlichen Intelligenz Quittungen und Lieferantenrechnungen digitalisiert und analysiert. Die auf solchen Belegen enthaltenen Informationen werden durch Meta-Informationen aus externen Datenquellen angereichert und für firmeninterne Enterprise-Resource-Planning-Systeme aufbereitet. Die Yokoy-App unterstützt beim Informationsaustausch mit betriebswirtschaftlicher Standardsoftware gängige Schnittstellen und die Produkte vieler Anbieter. Der Schutz der Privatsphäre und die Sicherheit der Daten bleiben dabei stets gewährleistet.

Philippe Sahli, CEO Yokoy Group AG: «Es freut mich sehr, dass die UBS die kommerzielle Bedeutung unserer Software-Innovationen zu schätzen weiss. Gemeinsam können wir neue Kundensegmente erschliessen und weitere Firmen dabei unterstützen, ihre Ausgabenverwaltung zu digitalisieren und automatisieren.»

Alain Conte, Leiter UBS Corporate & Institutional Clients Switzerland: «Die Zusammenarbeit mit einem innovativen Fintech ist zentral bei der Weiterentwicklung unserer digitalen Banking-Dienstleistungen. Die Partnerschaft mit Yokoy ergänzt unser Angebot an Firmenkartenlösungen optimal, indem unsere Kunden mit grossen Transaktionsvolumen neu von einem markant vereinfachten Management ihrer Geschäftsausgaben profitieren können.» (Yokoy/mc)

Yokoy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.