Bei Qatar Airways hält der Gesichtsschutz Einzug

Qatar Airways
(Foto: Qatar Airways)

Zürich – Während bei der Swiss seit Montag einen Schutzmaskenpflicht besteht, geht Qatar Airways bereits einen Schritt weiter. Die Passagiere müssen während des gesamten Fluges zusätzlich zur Schutzmaske einen Gesichtsschutz tragen und erhalten kostenlose Hygiene-Kits.

Qatar Airways hat seine Gesundheits- und Sicherheitsmassnahmen an Bord durch die Einführung einer neuen persönlichen Schutzausrüstung (PSA) für Kunden und Kabinenpersonal zusätzlich verstärkt. Die umfassenden Maßnahmen der Fluggesellschaft werden neben einem neuen Schutzanzug für das Kabinenpersonal durch Gesichtsschutz und Hygiene-Kits für alle Passagiere ergänzt. Der Gesichtsschutz sind in zwei Standardgrössen erhältlich – eine für Kinder und eine für Erwachsene.

Passagiere, die vom Hamad International Airport (HIA) aus starten, bekommen den Gesichtsschutz an den Check-in-Schaltern ausgehändigt, während sie an anderen Zielorten an den Flugsteigen verteilt werden. An Bord erhalten alle Passagiere von Qatar Airways ein Hygiene-Kit in einem wiederverschliessbaren Beutel. Darin finden sie eine chirurgische Einweg-Schutzmaske, grosse puderfreie Einweg-Handschuhe und Handdesinfektionsmittel auf Alkoholbasis. Kunden der Business Class bekommen ausserdem 75 ml Desinfektionsmittel-Gel in einer Tube.

(Foto: Qatar Airways/Flickr)

Qatar Airways hat ausserdem neue Einweg-Schutzanzüge für die Kabinenbesatzung eingeführt, die zusätzlich zu Schutzbrille, Handschuhen und Atemmaske über der Uniform getragen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.