ebookers: London und New York sind die Top-Weihnachts- und Neujahrsdestinationen

ebbokers
Xmas in London ist bei Reisenden aus der Schweiz sehr beliebt. (Foto: zvg)

Zürich – Das Online-Reiseportal ebookers hat das Reiseverhalten von Schweizerinnen und Schweizern für die Tage rund um Weihnachten und Neujahr untersucht. London und Amsterdam führen das Ranking bei den Europäischen Metropolen an. New York und Bangkok schwingen bei den Langstreckendestinationen oben auf.

Wer der traditionellen Weihnachtsfeier unter dem Tannenbaum nichts abgewinnen kann oder den Winter an der Sonne etwas verkürzen möchte, nutzt die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr gerne für eine Reise. Die Tage rund um Weihnachten sind auch in der Schweiz eine beliebte Zeit, um die Koffer zu packen: Gleich mehrere Feiertage folgen dicht aufeinander eine ideale Voraussetzung für einen Trip an die Wärme oder in die Lieblingsstadt, ohne das Feriensaldo über Gebühr zu belasten.

Claudia Parker von ebookers bestätigt „Die Tage zum Jahresende haben sich auch in der Schweiz zu einer sehr beliebten Reisezeit entwickelt. Das gilt für Citytrips genauso wie für Reisen an die Strände Thailands.“

Städtereisen in Europa sind beliebt über die Feiertage
Wohin aber zieht es Schweizerinnen und Schweizer über die freien Tage zum Jahreswechsel? ebookers hat die Daten von Flugbuchungen aus der Schweiz für den Reisezeitraum vom 21. Dezember 2019 bis zum 5. Januar 2020 ausgewertet.

Gefragt sind Städtetrips in europäische Metropolen, die sich bei vielen Reisenden als Silvesterdestination grosser Beliebtheit erfreuen. Offenbar lassen sich Schweizerinnen und Schweizer bei ihren Reiseplänen – Brexit sei Dank – vom günstigen Pfundkurs locken. Aus der Schweiz werden zum Jahresende am meisten Flüge in die englische Hauptstadt London gebucht, gefolgt von Amsterdam und Wien. Europäische Städte punkten zum Jahresende mit stimmungsvoll beleuchteten Innenstädten, kulturellen Highlights, Shoppingvergnügen und aufregenden Silvesternächten.

Ebenfalls beliebt sind Städtetrips in etwas wärmere Gefilde: Unter den 10 beliebtest en Destinationen sind vier Spanien und Portugal, ein weiteres beliebtes Ziel über die Festtage ist die italienische Hauptstadt Rom. Auch Citytrips in unser nördliches Nachbarland Deutschland sind in den Top Ten gleich zweimal vertreten: Berlin und Hamburg stehen bei Reisenden aus der Schweiz ebenfalls hoch im Kurs.

An folgende europäischen Destinationen fliegen Schweizerinnen und Schweizer in diesem Jahr über die Feiertage am liebsten:

  1. London
  2. Amsterdam
  3. Wien
  4. Berlin
  5. Porto
  6. Lissabon
  7. Hamburg
  8. Barcelona
  9. Madrid
  10. Rom

Thailand und die USA locken zum Jahresende
Und wohin zieht es Schweizerinnen und Schweizer mit etwas mehr Fernweh über die Festtage? Auch hier setzen sich Klassiker durch: Am liebsten fliegen sonnenhungrige Schweizer in die USA und nach Südostasien. Der Big Apple taucht als beliebte Silvesterdestination als einzige nördliche Langstrecken-Destination ganz oben in den Top Ten auf: Buntes Silvestertreiben am Times Square, Schlittschuhlaufen mit Blick auf den Rockefeller Weihnachtsbaum oder eine ausgedehnte Shoppingtour entlang der 5th Avenue sind nur einige der Gründe, um dem Big Apple zum Jahresende einen Besuch abzustatten.

Direkt dahinter auf Rang zwei liegt Bangkok. Die quirlige Metropole gilt als beliebter Ausgangspunkt für Badeferien an den Stränden Thailands für all jene, die dem Winter für ein paar Tage entfliehen wollen. Mit Temperaturen über 30 Grad können Sonnenhungrige hier das Jahr in Flip Flops statt Winterstiefeln ausklingen lassen und sich vom vielfältigen Streetfood-Angebot verführen lassen.

Auch Dubai ist als Reiseziel im Winter beliebt: Die verhältnismässig kurze Flugdauer, warme Temperaturen und ein abwechslungsreiches Programm locken in den Wüstenstaat. Die beliebtesten Langstreckendestinationen der Schweizer zwischen Weihnachten und Neujahr im Detail:

  1. New York
  2. Bangkok
  3. Dubai
  4. Miami
  5. Phuket
  6. Singapur
  7. Los Angeles
  8. Tokyo
  9. Las Vegas
  10. Ko Samui

*Die untersuchten Buchungsnachfragen wurden im Zeitraum von Januar bis November 2019 getätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.