Ferienflieger Edelweiss erweitert Flotte weiter

Edelweiss
Airbus A320 der Edelweiss. (Foto: zvg)

Zürich – Die Schweizer Ferienfluggesellschaft Edelweiss erweitert ihre Flotte und wird per Frühling 2019 ein weiteres Kurzstreckenflugzeug des Typs Airbus A320 betreiben. Das zusätzliche Flugzeug wird zum weiteren punktuellen Ausbau des Edelweiss- Flugprogramms eingesetzt und dient zusätzlich als operationelle Reserve, um die Flugplanstabilität zu erhöhen. Mit diesem Zuwachs besteht die Edelweiss Flotte aus 16 Flugzeugen (10 Airbus A320, 2 Airbus A330 und 4 Airbus A340).

Neu bietet Edelweiss Linienflüge nach Tromsö (Norwegen) an. Bis dato wurde das Ferienziel ausschliesslich als Vollcharter im Winter angeflogen. Die Destination wird zusätzlich nächsten Sommer im Juli und August jeweils am Samstag als Direktflug angeboten. Im Sommer 2019 wird zudem das Angebot nach Griechenland erweitert. In Zusammenarbeit mit TUI Suisse fliegt Edelweiss neu im Juli und August jeweils 1x wöchentlich nach Araxos (Patras) auf dem nördlichen Peloponnes. Damit wächst das Edelweiss Streckennetz auf neu 71 Ferienziele. (mc/pg)

Edelweiss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.